Wer kennt gute Suppenrezepte?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ROTE LINSENSUPPE Je nach Bedarf ca.5 Kartoffeln scgälen und würfeln,1 Zwiebel würfeln, 3Spitzpaprika(grün) klein schneiden. Zwiebeln und Paprika in etwas Butter anbraten,Kartoffelwürfel zugeben.1Min umrühren und dann eine Tasse rote Linsen zugeben (die muss man nicht erst einweichen),einen EL Tomatenmark zugeben und mit ca 3 Tassen Wasser aufgiessen,salzen. Sind die Kartoffeln durch,kann man die so essen,oder aber man püriert alles und würzt das ganze mit getrockneter Minze,ist sehr schmackhaft!!!

Salonesische Hühnersuppe für 4-8 Personen:

Zutaten: pro Person eine Tasse Fadennuddeln 1/4 l Hühnerbrühe (mit Fleisch, Suppengrün, ohne Petersilie) bei 4 Personen 1 Büchse Tomatenmark bei mehr Personen 2 Büchsen Katchup, Curry,Paprikapulver,Salz,Pfeffer ein TL Kokusraspeln, eine Zwiebel

Zubereitung: Die Zwiebel fein würfeln und in einem großen Topf dünnsten, dann die Nuddeln dazu geben und anrösten. Mit der Brühe ablöschen. Das Tomatenmark in einen Messbecher geben und mit ca.drei EL Katchup auffüllen. zwei EL Curry, Paprika dazu geben, ein TL Satz, Pfeffer. Den Inhalt aus dem Messbecher in den Topf gießen. Kurz aufkochen lassen und nach belieben mit Wasser verdünnen. Sobald die Suppe vom Feuer ist die Kokusraspeln unterheben. Heiß servieren. "Achtung" ohne Deckel, die Suppe wird immer dicker je länger sie steht. Erwärmen ist kein Problem, mit etwas Wasser aufgießen und erwärmen.mfg Crazygirl2

Reissuppe Ist echt lecker und macht satt!!

1 Zwiebel ÖL 350 g Naturreis 3-2 Essl Curry 2-3 Teel. Brühe 1 ½ -2 Liter Wasser 0,75 l Milch 4-5 Bananen 2 Teel. Honig 250 g Käse gerieben eventuell Mandelblättchen

Zwiebeln in Würfeln mit dem Reis in Öl andünsten. Curry, Brühe, Wasser und Milch dazugeben und ca. 40–45 min köcheln lassen. Banane zerdrücken und mit dem Honig verrühren und in die Suppe geben, den geriebenen Käse ebenfalls dazu und noch ca. 10 min weitergaren. Nach Bedarf mit den Gewürzen nochmals abschmecken und mit Mandelblättchen bestreut servieren

Im Rheinland gibt es oft Buttermilchbohnensuppe. Klingt eklig, ist aber suuuperlecker;-)

Auf 2 Gläser Schnippelbohnen ca. 1 kg. Kartoffeln, 3 (1/2 Liter) Tüten Buttermilch und 2 süße Sahne. Kartoffeln in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden und mit 1 gehackten Zwiebel kochen.

Die Bohnen abgetropft in einen großen Topf geben und mit der Buttermilch auffüllen. Ca. 50 gr. Margarine dazugeben.

Dann die Hälfte der Kartoffeln zerdrücken, die andere Hälfte in Stückchen dazugeben. Heiß werden lassen, aber nicht kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sahne dazugeben.

Damit die Suppe schön sämig wird, muß man sehen, ob man alle 3 Tüten Buttermilch braucht, vielleicht auch etwas weniger.

Buttermilchbohnensuppe zu kochen, ist mehr Gefühlssache.

Dazu serviert man Kartoffelpuffer... Guten Appetit;-))

CRÉME NINON (4 Pers.)

600 g frische oder 300 g Tiefkühlerbsen, 1/8 l Wasser, 1 TL getr. Salbei, 2 kl. Zwiebeln, 3/4 l Hühnerbouillon, 2 EL Butter, gut 2 EL Mehl, Salz, weißen Pfeffer, 1 kl. Becher Schlagsahne, geriebenen Meerrettich, 1/8 l Sekt.

Erbsen enthülsen. Wasser im Topf erhitzen, frische oder TK-Erbsen, Salbei und geschälte, geviertelte Zwiebeln hineingeben. Im geschlossenen Topf etwa 20 Minuten kochen, durch ein Sieb rühren.

Die Hühnerbouillon im Suppentopf aufkochen. Fett und Mehl kneten und unter Rühren in die kochende Bouillon flocken. Erbsenpüree zugeben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz vorm Servieren den Sekt einrühren. Suppe in vorgewärmten Tellern anrichten. Sahne leicht schlagen. Nach Geschmack mit Meerrettich würzen. Auf die Suppenteller verteilen.

Dazu passen Käsestangen, aufgebackenes Stangenweißbrot oder geröstetes Toastbrot.

SCHOTTISCHE KARTOFFELSUPPE 1 kg Kartoffeln
2 Liter Wasser
1 Bund Suppengemüse
4 Blätter Liebstöckel
50 g Speck
2 Zwiebel(n)
1 EL Schmalz
3 EL Essig, (nach Geschmack)
½ EL Senf, (nach Geschmack)
Suppengemüse putzen und fein schneiden, mit dem Wasser aufsetzen und kochen. Die Hälfte der Kartoffeln roh reiben, die andere Hälfte würfeln. Nach 10 min. Kochzeit die gewürfelten Kartoffeln zugeben und gar kochen. In der Zwischenzeit Speck und Zwiebeln würfeln und auslassen/glasig braten. Nachdem die Kartoffeln gar sind, die pürierten Kartoffeln und die Speck/Zwiebelmischung hinzugeben. Den Liebstöckel fein wiegen und ebenfalls zugeben. Kräftig mit Pfeffer, Salz, Essig und Senf abschmecken. Das Rezept ist für 4 Personen.

Die Suppen machen ja Alle Appetit und Hunger, das ist gemein. ;-)

Gruß engelhaar!

0

probiere es mit eine oldenburger mockturtle-suppe. keine angst es ist kein schildkröten dabei.

1kg Rindfleisch. 200 gr. rohe schinken(rauchfleisch) 2 zwiebeln,200 gr. frische schampignons 2 esl. butter, 1esl. mehl 1,5 lit fleischbrühe, lorbeerblatt, 2 nelken, 2 wacholderbeeren, einige pfefferkörner,1/8 lit. madeira,etwas majoran,thymian. zubereitung: rindfleisch in würfel schneiden,ebenso die schinken.zwiebeln abzihen und hacken.die shampignons putze und blättrig schneiden.alles in der zerlassenen butteranrösten,mit dem mehl bestäuben fleischbrühe zugiesen und die gewürze zufügen. das ganze bei mittlerer hitze etwa 2stunden köcheln lassen.gewürze rausnehmen, suppe mit madeira,thymian,majoran und ewtl. nochmals mit salz abschmecken. dazu schmeckt knusprige baguette ode weissbrot. gutes gelngen.

Käsesuppe

300g Rinderhack mit 1-2 Zwiebeln (gewürfelt) anbraten 1 Stange Porree (in feine Ringe geschnitten) 1 gr.Glas Champignions (gut abgetropft) zugeben und kurz mitschmoren mit 1,5l Fleischbrühe ablöschen,aufkochen und dann 1-2 Pakete Sahnekäse einrühren mit Pfeffer und Salz abschmecken

Dazu schmeckt Baguette und Salat. Guten Appetit!

Hallo Heike guck doch mal hier nach: http://www.chefkoch.de/rs/s0/suppe/Rezepte.html dort findest du 1027 Rezepte zum Thema Suppe!

Natürlich auch zu allen anderen bereichen.

Es gibt da ein sehr gutes und billiges Kochbuch. Titel: Suppen von monte Dumont. Zu erhalten bei, DuMont Buchverlag http://www.dumontverlag.de ISBN Nr. 3-7701-8588-9

Was möchtest Du wissen?