Wer kennt einfache Torten für Abschiedsfest?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unter einfach kann man viel verstehen, ich versuch es mal mit einer Idee für Bequeme:

Eine schnelle und bequeme Methode wäre auf einem Biskuitboden Früchte zu geben und das Ganze mit einer passenden Fruchtsahne zu bedecken. Ich würde frische bevorzugen und einfach sehen, was es gerade günstig zu erwerben gibt. Man kann, wenn man ganz bequem ist, auch einen fertigen Obstboden nehmen, das ist allerdings nur im Notfall eine gute Idee, diese Böden haben schon einen ganz eigenen Geschmack, der sich kaum übertönen lässt, aber besser als kein Kuchen ist es allemal. ;-)

Man kann auch einen Rührkuchenteig (z.B. Schoko- oder Nuss) als Boden benutzen, der sollte dann aber recht locker sein und man schneidet den fester gebackenen 'Deckel' ab. Das geht am einfachsten mit einem dünnen, aber reißfesten Garn, das man um den Kuchen schlingt und dann gleichmäßig anzieht bis der Faden durch den Kuchen gleitet.

Oder Du schneidest einen Schokokuchen in der Mitte durch, tränkst den Boden kräftig mit Kirschwasser, streichst Johannisbeergelee darauf, Deckel wieder drauf, das Ganze mit Schokoüberzug beziehen und 'Schokotorte' nennen, erspart das Sahne schlagen. Mit genügend handwerklichen Geschick kann man noch außen Gelee auftragen und das mit Schokoüberzug versehen.

Danke, das du dir die Zeit dafür genommen hast! Den Stern verdienst du echt, nicht nur weil deine die einzige Antwort war! Liebe Grüße!

0
@ILove7Series

Danke für den Stern, hat es denn zum Erfolg geführt? An sich bevorzuge ich ja Hefeteiggebäck. Hefeteig ist unkompliziert, verzeiht fast alles, ich brauche keine Waage und kann meiner Kreativität freien Lauf lassen. Leider kenne ich keine Torte aus Hefeteig, noch zumindest.

0

Was möchtest Du wissen?