Wer kennt einen natürlichen Fettlöser zur Schmutzbeseitigung in der Küche?

6 Antworten

Am besten sind die EM Produkte. Effektive Mikroorganismen "fressen" den Dreck. Keine Chemie. Wird auch in Kindergärten und Krankenhäusern eingesetzt. Nachteil: riecht übel beim Auftragen. Infos findest du im Netz

Um die Oberflächen wirklich fettfrei zu bekommen geht es nicht ganz ohne Chemie. Wenn du eine Lauge mit normalem Waschmittel machst, hast du den Fettfilm schnell runter. Natürlich geht alles mit Zitronensaft, aber bei den großen Flächen ist das doch sehr mühsam.

Gallseife, Ochsengalle, Schmierseife, Brennspritt oder Brennspritt als Gel. letzteres bietet den Vorteil, das der Brennspritt nicht so schnell verdunstet. Allerdings geht das nur, wenn das Fett nicht eingetrocknet ist. Bei eingetrocknetem klebrigem Fett nimm Fensterreiniger, der Ammoniak oder Salmiak enthält. Aufsprühen, einwirken lassen, nach wischen und das mehrere Male.

Was möchtest Du wissen?