Wer kennt eine spezielle Zahnzusatzversicherung für Angstpatienten, die auch die Vollnarkose der einzelnen Behandlungen übernimmt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, Cretin,

wie die anderen schon geschrieben haben, wird es da schwer bis unmöglich eine Versicherung zu finden, da deine Zähne ja bereits behandlungsbedürftig sind und somit der Versicherungsfall bereits eingetreten ist.

Da kannst du höchstens bei den Versicherern nachfragen, ob ein Tarif angeboten wird, der zumindest einen Teil zahlt, wenn die Zahnsanierung schon fest steht.

Ich wünsche dir alles Gute!

Viele Grüße

Daniela vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgrund der Tatsache, dass ich mir wegen meiner finanziellen Verhältnisser die Vollnarkose(n) für die einzelnen Schritte der Zahnsanierung und auch die Kosten für einigermaßen annehmbaren Zahnersatz nicht leisten kann, möchte ich eine dementsprechende Versicherung abschließen!

Guter Plan, den wohl schon so mancher hatte. Wird aber nicht funktionieren. Wenn der Zahnzustand "ruinös" ist, bekommst du keine Zusatzversicherung, da logischerweise kein Unternehmen Lust hat sich ein Risiko einzukaufen bei dem vorher feststeht, dass mehrere Tausend Euro Verlust generiert werden.

Man kann das Haus nicht mehr gegen Feuer versichern, wenn es schon in Flammen steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cretin
06.10.2016, 17:04

Hallo !

Vielen Dank für die rasche Antwort. Das ist mir natürlich schon klar, dass man eigentlich keine Versicherung mehr abschließen kann, wenn der Versicherungs- bzw. Schadensfall bereits eingetreten ist. Allerdings werben einige Versicherungsanbieter ja gerade damit (siehe Ergo direkt,...etc.). Weil mir dies irgendwie "spanisch" vorkommt, habe ich mir ja auch gedacht, dass ich mich vorher genau informiere.....(wie z. Bsp. hier).

Übrigens wurde mir auch von Bekannten gesagt, dass es tatsächlich solche Angebote gibt.

Stellt sich nur die Frage, was davon zu halten ist....

0

Es gibt Tarife die, bei Vorliegen einer medizinischen Notwendigkeit, auch für zusätzliche Maßnahmen der Vollnarkose leisten (z.B. Bayrische, Württembergische, DKV, AXA, Inter, ARAG, Barmenia, Stuttgarter). Dazu gehört aber der besagte Tarif der ErgoDirekt ("zahlt auch wenn die Behandlung schon bgeonnen wurde") nicht.

Das viel größere Problem für Dich wird sein, überhaupt eine Zahnzusatzversicherung zu finden. Wenn die Zahnsanierungen schon von einem Zahnarzt festgestellt und festgehalten wurden, vergiß´ es. Dafür zahlt keine Versicherung, mit Ausnahme des Tarifes ZEZ der ErgoDirekt, aber dort musst Du gaaanz genau die Bedingungen lesen. Eine grundsätzliche und umfassende carte blanche gibt es auch hier nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die beste preisgünstige Zahnversicherung ist die, die deine Anforderungen erfüllt. Wenn dein Zahnzustand in den Arztakten als behandlungsbedürftig eingetragen ist, bekommst du KEINEN Versicherungsschutz mit dem gewünschten Zusatz.

Ansonsten wären im günstigsten Fall max. 1.000€ im ersten Jahr vom Rechnungsbetrag möglich.

Ich denke der Zug ist abgefahren.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Cretin,

ich bin auch Angstpatient und suche eine Zahnzusatzversicherung, die für Vollnarkose zahlt. Ich habe im Netz eine Übersicht gefunden, vielleicht hilft dir die:

http://www.zahnzusatzversicherung-experten.com/ratgeber/zahnzusatzversicherung-mit-narkose

aber wenn die Behandlungen, die bei dir nötig sind schon vor Abschluss der Versicherung bekannt waren, wird dich vermutlich kaum eine Versicherung mehr aufnehmen (man muss im Antrag ja seinen Zahnzustand angeben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu spät. Wenn Du von einem Psychologen einen Attest hast,   müßte das die normale KV zahlen, da schlechte Zähne  viel schlimmere Sachen auslösen können, die sie dann zahlen müßte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?