Wer kennt ein wirksames Hausmittel gegen Sodbrennen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hatte das auch in der Schwangerschaft und am Ende hat leider nichts mehr geholfen (bei mir jedenfalls, da das Baby beständig auf den Magen gedrückt hat), aber so mittendrin ging es noch gut mit Milch, Kakao, Naturjoghurt weg.

Auch geholfen hat mir, säurehaltige Lebensmittel wie Kaffee und Orangensaft wegzulassen. Und hochgelagert schlafen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach jeder Mahlzeit einen Esslöffel Honig essen und beim schlafen etwas höher liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,du solltest ruhiger und gelassener werden,denn Stress usw. schlägt nun mal auf den Magen und dadurch passiert es das Überschüssige Magensäure Produziert wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Graecula
17.08.2016, 21:52

In der Schwangerschaft liegt das eher am Druck auf den Magen und dem schwächeren Schließmuskel. Hier hat die Frau an und für sich also mal nicht schuld. 

1

Nicht direkt ein Hausmittel, aber Nr. 9 von den Schüsslersalzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit Milch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natriumhydrogencarbonat = Kaiser Natron

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel trinken und fettiges essen meiden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?