Wer kennt ein schonendes Mittel gegen Unkraut zwischen Gehwegplatten?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kochendes wasser funktioniert ganz gut, ist aber nicht großflächig anwendbar. essig funktioniert bei den meisten unkräutern auch ganz gut. wenn du kochsalz verwendest, solltest du es in einer gesättigten lösung während einer trockenperiode ausbringen, damit es nicht sofort vom regen verdünnt wird.

Fragesteller fragt nach "schonenden" Mitteln!! Dies ist mit kochendem Wasser zwar gegeben, aber Essig und Salz sind verboten, da NICHT schonend, sondern umweltSCHÄDIGEND.

0

Roundup, ist zwar Chemie, wirkt aber über die Blätter und nicht über die Wurzeln. Davon bekommen im Gegensatz zum Salz, die Tiere im Boden nichts mit.

soweit ich weiß, ist es aber auf versiegelten böden nicht erlaubt. d.h. es ist nur dort erlaubt, wo das regnewasser nicht in die kanalisierte oberflächenentwässerung fließt.

0
@flirtheaven

das ist wohl wahr, aber wenn man in unserem Land dank der Regelungswut das eigene Denken nicht völlig verlernt hat, kann man in diesem Fall zu dem Schluss kommen, das beim Besprühen der Blätter 0,0 in die Kanalisation gelangen wird.

0

Wenn man jedes einzelne Blättchen bestreichen oder besprühen will, kann man es gleich auszupfen. Sprüht man die ganze Fläche voll, ist es unvermeidlich, dass Roundup ins Grundwasser gelangt. Heißes Essigwasser ist da wesentlich schonender.

0

Essig hilft. Das Unkraut wird braun und geht ein. Es reicht der billige aus dem Aldi.

unkrautvernichtung: wieviel salz in das wasser zur unkrautbekämpfung?

hallo, ich habe die anregung zur unkrautbekämpfung auf den steinplattenwegen auch von hier, von der gutefrage-plattform. es geht darum, daß auf meinem steinplattenweg im garten zwischen den ritzen enorm viel unkraut (sorry: wildkräuter) wächst und auch immer wieder nachkommt. ich bin eigentlich nicht so ein scharfer hund (sorry hündin), wenns um unkraut und so geht. aber langsam nervt mich das und ich möchte nicht alle paar wochen wieder den steinplattenweg bearbeiten müssen. sieht einfach sehr unschön aus.

drum habe ich mich jetzt entschlossen, mehr als nur rausziehen zu machen. um nicht chemiekeulen einzusetzen, keine herbizide, nehme ich die idee mit dem salzwasser auf, daß die unkräuter für längere zeit eindämmen soll. nun will ich das salzwasser ansetzen und es über den steinplattenweg verteilen mit der gießkanne. frage mich aber, wieviel salz ich da auf 10 liter reinmachen soll. ein ganzes päckchen mit 500 g, finde das ganz schön viel. aber wieviel dann? außerdem ist das jodsalz, gibt ja nichts anderes zu kaufen. macht das was aus, wenn da auch jod drin ist? und wächst danach wieder was? nächstes oder übernächstes jahr will ich die steinplatten rausnehmen und dort einfach einen rasenweg draus amchen. ist einfacher. ist der boden dann aber bis dahin verseucht von dem salzwasser?

würde mich sehr über viel tipps von den erfahrenen gartenbesitzern freuen.

...zur Frage

Salz in Wasser auflösen.

Hey Community, Ich habe eine etwas spezielle Frage. Wenn ich eine 1kg Packung Salz (Kochsalz) habe und ein Glas Wasser mit ca 250ml Inhalt und ich versuche portioniert das Salz im Wasser aufzulösen, ist es dann möglich das ganze Salz (1kg) aufzulösen? Denn das Glas müsste doch dann mehr als 1,25kg wiegen. Also ist das möglich?

...zur Frage

Wird in BW beim Gartenhaus das Baumaterial vorgeschrieben?

Ich gehe zwar die Tage zum Bauamt, will mich aber trotzdem davor informieren. Gibt es eigentlich Vorschriften was das Wandmaterial betrifft? Hintergrund: Wir haben eine alte Scheune bzw. Gartenhaus (Fachwerk und Sauerkrautplatten) mit einem Satteldach im Garten stehen. Viele der Nachbarn haben genau den selben Typ an Scheune ebenso im Garten stehen. Ohne Dach hat die Scheune mehr ca. 44 Kubikmeter Raum.

Unsere ist jedoch etwas Marode. Ich frage mich nun, ob man von Innen das Gartenhaus in Ytong nachbauen und anschließend die marode Außenseit entfernen kann.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Unkrautfolie und Unkrautvlies?

Steht oben ;) Danke für Antworten!

...zur Frage

Pille danach hat sich im Mund aufgelöst, lässt Wirkung nun nach?

Heute ist uns beim Geschlechtsverkehr das Kondom abgerutscht und ich habe mir sicherheitshalber die Pille danach (PiDaNa) verschreiben lassen. Man soll sie unzerkaut und mit einem Glas Wasser einnehmen. Meine normale Pille schlucke ich immer ganz ohne Flüssigkeit, aber diesmal wollte ich mich an jede kleinste Vorschrift halten. Sie begann sich jedoch in meinem Mund sofort aufzulösen, bevor ich überhaupt Wasser zu mir nehmen konnte. Habe dann sofort Wasser hinterhergekippt. Bin jedoch total besorgt, dass nun die Wirkung nachlässt oder beeinträchtigt sein könnte, dadurch dass sich der Wirkstoff quasi schon in meinem Mund entfaltet haben könnte. Vielleicht bin ich auch ein wenig sehr paranoid, aber das würd ich gern geklärt haben.

...zur Frage

Unkraut auf verdichteter Fläche entfernen?

Hallo Zusammen,

ich habe eine ca. 50 qm große verdichtete Fläche (KFT) auf welcher sich bereits einiges an Unkraut gebildet hat. Diese Fläche möchte ich gerne mit Unkrautvlies und anschließend mit Steinen überdecken.

Meine Frage wäre nun wie ich diese Fläche am besten behandeln sollte? Muss ich das Unkraut überhaupt entfernen, da es vielleicht unter dem Unkrautvlies eh vergraben wird?

Wenn nicht, wäre Essigsäure eine Möglichkeit, bevor ich alles per Hand entferne?

Danke für Eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?