Wer kennt ein kleines Wechsel-System für abnehmbare Kamera-Tragegurte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wäre es denn mit einem Schultergurt, statt des "normalen" Genickgurts? Der hat zwar kein Stecksystem aber einen auf- / abschraubbaren Karabiner. Dann bräuchtest du eben 2 dieser Gurte (kosten ja nur ein paar Euro). Den zweiten lässt du dann als Reserve daheim:

http://www.ebay.de/itm/Einzigen-Band-Gurtel-Schultergurt-fur-DSLR-digitale-SLR-Kamera-Fotoaparat-GK-/141895901408?hash=item2109a7a0e0:g:v2QAAOSwezVWxWzZ

Ich habe den Gurt seit 2 Jahren und bin sehr zufrieden damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noname68
16.05.2016, 12:51

Danke, habe ich schon ausprobiert, aber mir rutschen solche und andere immer herunter, sogar der gut gummierte originale von Canon. ;-(

Auch mit Karabinerhaken verschiedener Größe habe ich es probiert, und auch mal mit Befestigung am Stativgewinde. Da ich immer mit Batteripack fotografiere, ist das sogar noch weniger komfortabel.

Das Problem sind die flachen Ösen am Kameragehäuse, da passen nicht mal dünne Schlüsselringe ran, sondern eben nur die Stoffstreifen der normalen Gurte.

0
Kommentar von Hayns
16.05.2016, 17:43

Danke, ich denke das Teil bestelle ich mir einmal. Da kann ich mindestens Teile von gebrauchen. ↑

0

Hier mal 2 Bilder, wie es bei meiner Nikon D5300 aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?