Wer kennt ein kleines, kostenloses Virenprogramm, das meinen Computer nicht so stark belastet?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

eventuell würde in dem Falle Avast helfen? Könnte durch den geringen Speicher und Hintergrundbelastung die Arbeit nicht so sehr beeinträchtigen.

Unter dem Einwand dass dieser PC mit einem XP Betriebssystem läuft, viel zu alt ist, würde ich zu einem neuen Model raten. Hier wird auch nicht nur ein neues Betriebssystem benötigt sondern eine komplett neue Hardware Einrichtung. Also ein neuer PC.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wilffrager
23.06.2016, 14:47

Dank dir, Avast ist besser, aber reicht nicht.

0

Also ich bin keiner von denen, für die Linux ein Allheilmittel ist und für die es nichts neben Linux gibt aber in diesem Fall würde ich ebenfalls auf ein kleines leichtgewichtiges Linux setzen. Ich glaube, damit fährst Du am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wilffrager
23.06.2016, 15:10

Danke, liest sich gut und bestätigt genau Gonzo. Leider sagt Linusmint -17-Mate 32 Bit, Quiana, das bei meiner CPU pae fehlt. Das überfordert mich. Was kann ich ich da tun? Gibt es noch eine andere Version von LInus?    Gonzo kann ich leider nicht erreichen.

0
Kommentar von depinnbarger
23.06.2016, 15:19

ich habe es damals nicht mehr installiert, da ich mir dann einen neuen Rechner zugelegt habe aber es wäre bei mir ein Puppy Linux mit Xfce Desktop geworden. Das sah mir am vernünftigsten aus.

0
Kommentar von depinnbarger
23.06.2016, 15:21

probiere mal ein Puppy Linux mit Xfce Desktop. Das wäre es bei mir geworden, ich hatte mir dann aber einen neuen Rechner gekauft.

0
Kommentar von depinnbarger
23.06.2016, 15:22

sorry für die doppelte Antwort irgendwie spinnt mein Handy gerade.

0

Hallo Wilf, bei antiken Rechnern ohne PAE lohnt erst mal ein Blick zu Wikipedias "Physical-Address Extension". Im nächsten Schritt holen wir uns ein Linux, das das kann (also diese physikalische Verbiegung des Adressbereiches um mehr als 4GB zu adressieren nicht benötigt) - damit läuft der Rechner dann wie geplant.

In der genialen Datenbank für Linuxe www.distrowatch.com gibt es den Suchbegriff  "old computers" - das führt uns zum Ziel. Bewertungen und Downloadlinks sind ebenso verfügbar wie die Programmliste und Bildschirmansichten. Hier der Link vorausgefüllt: http://distrowatch.com/search.php?ostype=Linux&category=Old+Computers&origin=All&basedon=All¬basedon=None&desktop=All&architecture=All&package=All&rolling=All&isosize=All&netinstall=Local&status=All

Für meine schwachbrüstigen PCs nehme ich nur Puppy Linux vom genialen australischen Hundefan Barry Kauler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

XP ist rasch ersetzt durch das virensichere und besser ausagestattete Mint Mate von https://www.linuxmint.com/download.php. Die Bedienung ist wie bei XP. Das Betriebssystem ist kostenfrei und für schwache Rechner optimiert. Wenn die heruntergeladene ISO-Datei auf DVD gebrannt ist, kann der Rechner sofort davon gebootet werden, ein Virenscanner ist laut dem BSI bei Linux nicht nötig.

Nach einer Minute erscheint der Mint Desktop und die Programme können bereits ohne Installation genutzt werden. Wenn alles läuft, einfach auf Install klicken und Mint neben XP oder alleine installieren. YouTube hat einige Anleitungsfilme dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das den für eine maschiene mit so wenig RAM? Da würde ich dir vorher zu einem onbord computer raten also raspberry pi model 2 oder sowas in die richtung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem ins Internet zu kommen wäre schon ein Weltwunder ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein alter PC darf eh nichtmehr ins Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gonzo1233
22.06.2016, 23:48

Nur Windows macht den Rechner unsicher (laut Microsoft).

Mit einem geeigneten Linux Betriebssystem auf der selben Hardware ist es egal wie alt der Rechner ist. Auch ein Virenscanner ist für hochwertige Betriebssysteme nicht nötig.

Selbst unsere Bundesregierung nimmt nur Linux bei der Bearbeitung von wichtigen Dokumenten bis hin zur höchsten Kategorie "Streng geheim" - das unsichere Windows ist dafür nicht mal vom BSI zertifiziert.

0

dann hau dir mal bessere Teile in deinen pc dann hast du das Problem nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasPj
23.06.2016, 14:52

Kann es sein, dass du die Fragestellung überhaupt nicht gelesen hast?!

0
Kommentar von Shino202
23.06.2016, 16:35

Doch hab ich

0

Was möchtest Du wissen?