wer kennt ein interessantes Buch?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ein anspruchsvoller, sehr politischer Science Fiction, der, glaube ich, in den 80-ern geschrieben wurde und in der heutigen Gegenwart spielt, ist "Morgenwelt" von John Brunner. Es geht dabei um die Ausbeutung von Entwicklungsländern und nebenbei um allerlei, inzwischen legalisierte Drogen. Er schildert auch sehr detailliert das gesellschaftliche Leben unserer Zeit, so wie es sich der Autor vorgestellt hat. Vielleicht ist es ganz interessant, das mit unserer Wirklichkeit zu vergleichen. Die einzelnen Kapitel des Romans zeigen oft den typischen Spannungsverlauf einer Kurzgeschichte mit einer meist sehr zynischen Pointe.

Doctor Sleep von Stephen King Das ist die Fortsetzung von Shining (also wenn du Shining nicht gelesen hast, nimm das lieber, oder beide :D ) Spannende Handlung und sehr sehr viele Zusammenhänge mit der Handlung von Shining ( die Hauptfigur ist Beispielsweise der mittlerweile erwachsene Danny Torrance)

"Menschen wie Götter" von Sergej Snegow; ca 1000 Seiten; ein russischer Space-Opera-Klassiker.

Ray Bradbury, "Fahrenheit 451" (siehe wikipedia-> "Fahrenheit 451")

Alexandre Dumas: "Der Graf von Monte Christo", http://www.dtv.de/buecher/der_graf_von_monte_christo_13955.html - ungekürzte Ausgabe (die meisten deutschen Ausgaben sind gekürzt!).

Caleb Carr: "Die Einkreisung"

"Lieblinge"....zB.:

  • Stephen King - Der Dunkle Turm 1 - 8
  • J.R.R. Tolkien - Herr der Ringe Trilogie
  • Sergej Lukianenko - Wächter Reihe
  • Angie Sage - Septimus Heap Reihe
  • Christoph Marzi - Uralte Metropole Reihe + Grimm + Heaven + Memory
  • Tad Williams - Otherland 1 - 4
  • Ursula Poznanski - Erebos / Saeculum

.....unter den "Klassikern" zB.:

  • Victor Hugo - Der Glöckner von Notre Dame
  • Alexandre Dumas - Die drei Musketiere
  • Alexandre Dumas - Der Graf von Monte Christo
  • Daniel Defoe - Robinson Crusoe
  • Herman Melville - Moby Dick
  • Charles Dickens - Oliver Twist

Viel Spaß beim Stöbern + MfG ;-)

Hallo, Ich weis jetzt ja nicht was du bereits alles gelesen hast aber ich ginde das Buch SIMPEL richtig toll. Das ist ein Roman, indem es um einen behinderten Jugendlichen geht,der von seinem etwas älteren Bruder gepflegt wird. Er wohnt gemeinsam mit ihm und es passieren viele witzige Dinge. Das Buch ist lustig und berùhrend.

"Hinter den Mauern der Zeit" von Horst Pukallus und Michael Iwoleith ist ein Science Fiction, in dem die philosophische Frage "wie wirklich ist die Wirklichkeit" auf höchst spannende Weise behandelt wird.

Kaenguruh 29.06.2014, 10:35

Im Anhang werden die wissenschaftlichen Artikel, auf denen das Buch beruht, zum Nachlesen aufgeführt.

0

"Starfish Rules" von Tobias Meissner, "The Stand" von Stephen King, "Der Schatten" von Petra Hammesfahr, "Illuminatus" von Shea/Wilson, "Der Splitter im Auge Gottes" von Larry Niven, "Alaska" von James Mitchener, .....

" Robotermärchen" von Stanislaw Lem, das sind höchst phantasievolle Sciencefictionstories voll schwarzen Humors. "Die Stunde der Kakerlaken" von Daniel Weiss, ein schwarzhumoriger Roman über intelligente Kakerlaken. "Die Stadt hinter dem Strom" von Hermann Kasack" ist ein spannender surrealer Roman. Das Gesamtwerk von Wolfgang Borchert ist eine Sammlung von einem Drama und Kurzgeschichten über Krieg, Liebe und Lieblosigkeit.

1984 von George Orwell

"Wie man unsterblich wird (~sally Nichols)" Ich liebe dieses Buch einfach. Es ist total witzig aber auch traurig. Es gab sogar mehrere Stellen an denen ich heulen musste :D Es klärt fragen, worüber man nie redet. Es ist einfach ein wundervolles Buch

Was möchtest Du wissen?