Wer kennt ein gutes Philosophie-Lexikon für Laien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Buch aus dem Metzlerverlag ist ein gutes Nachschlagewerk für Einsteiger, enthält aber keine biographischen Artikel. Dies bietet ein weiteres Werk aus demselben Verlag.

Metzler Philosophie Lexikon. Begriffe und Definitionen, herausgegeben von Peter Prechtl und Franz P. Burkard. Metzler : Stuttgart ; Weimar, 2. erweiterte und aktualisierte Auflage 1999, XVII, 685 S., ISBN (10-stellig) 3-476-01679-X, ISBN (13-stellig) 978-3-476-01679-9, 29, 90 Euro

über 2200 Begriffe und Definitionen

Metzler Philosophen Lexikon. Von den Vorsokratikern bis zu den Neuen Philosophen, herausgegeben von Bernd Lutz. Metzler : Stuttgart, Weimar, 3., aktualisierte und erweiterte Aufllage 2003, VI, 794 S., ISBN (10-stellig) 3-476-01953-5, ISBN (13-stellig) 978-3-476-01953-0, 49,95 Euro

360 Porträts

Je nach Anspruch gibt es einige Alternativen, z. B. :

Der Brockhaus Philosophie. Ideen, Denker und Begriffe. Brockhaus : Mannheim, 2004, 384 S., ISBN (10-stellig) 3-7653-0571-5, ISBN (13-stellig) 978-3-7653-0571-9, 24, 90 Euro

1 300 Stichwörter zu Philosophen, Schulen, Epochen, Begriffen

Handwörterbuch Philosophie, herausgegeben von Wulff D. Rehfus, Vandenhoeck & Ruprecht : Göttingen, 2003, 736 S., ISBN (10-stellig) 3-525-03323-0, ISBN (13-stellig) 978-3-8252-8208-0 bzw. Uni-Taschenbücher : Stuttgart, UTB Philosophie, Nr.8208, ISBN (10-stellig) 3-8252-8208-2, 49, 90 Euro

auch als CD-ROM, 2005, ISBN (13-stellig) 978-3-525-30148-7, 29,90 Euro

Der Band ist aufgeteilt in vier große Abschnitte: Ein einführender Überblick über die Geschichte der Philosophie zeigt die großen Entwicklungslinien philosophischen Denkens auf. Der zweite Abschnitt stellt in systematischer Absicht die unterschiedlichen philo-sophischen Methoden, Schulen und Disziplinen vor. Dem folgt ein traditionelles Lexikon der wichtigsten philosophischen Fachbegriffe. Den Abschluss bildet eine knappe Darstellung bedeutender Philosophen, ihrer Themen und Positionen, integriert in ein "Philosophenlexikon", das für eine große Zahl weiterer Philosophen die wesentlichen Lebensdaten auflistet.

Ratsam ist, sich vor einem Kauf die Bände anzusehen (in einer Buchhandlung oder einer Bibliothek), sie kurz durchzusehen, eventuell einige Artikel zu vergleichen und festzustellen, welcher den eigenen Bedürfnissen gut entspricht.

Die empfohlenen Bücher sind ohne Frage gut. Der erste Satz der Antwort ist aber problematisch - Philosophie kommt grundsätzlich ohne Biografie zurecht! Philosophie sucht nach universellen Antwortmöglichkeiten, nicht nach biografischen Aspekten. Es mag interessant sein, in Biografien zu stöbern - es hat aber nichts genuin Philosophisches!

0
@Sophist

Philosophie versucht grundsätzliche Fragen zu klären, darin stimme ich überein. Richtig ist auch, daß im Lesen genauer individueller Lebensbeschreibungen nichts echt Philosophisches steckt, und eine Reduzierung von Gedanken durch ein einfache Erklärung mt der Biographie wäre nicht gut.

Mein erster Satz ist aber nicht problematisch. weil er nur einfach auf die Fragestellung Bezug nimmt. Gewünscht war eine Information auch über Philosophen. Dann ist eine Nachschlagemöglichkeit, die neben Angaben zum Leben auch eine kurze Darstellung ihrer Gedanken enthält, für Laien hilfreich.

0

Fuer einen Laien kann ich Dir nur "Die philosophische Hintertreppe" von Wilhelm Weischedel wärmstens empfehlen. In dem Buch werden 34 wichtige Philosophen und deren Philosophie anschaulich und leicht verständlich beschrieben. Fuer einen Einsteiger genau das Richtige.

Ich empfehle dir Metzlers Philosophie Lexikon. Dort findest du eine Fülle an Informationen über Philosophen, bestimmte Strömungen oder Fachbegriffe in verständlicher Sprache. ISBN 3-476-01679-3

Was möchtest Du wissen?