Wer kennt diesen "Wisch-Standard"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo ist denn der Stiel dazu? Du legst dein Putztuch (Trocken oder feucht) auf den Boden und stellst mittig dieses Teil darauf. Dann klappst du die Seiten des Tuches um und klemmst es jeweils mit einer Ecke in diese Öffnungen. Das war´s.

Is´für Laminat ganz gut und besser als ein Besen.  Bei Laminat darf das Tuch aber nur feucht sein. Nicht tropfnass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reini59
24.01.2016, 17:24

Achso, also für einen normal Standard-Feudel/Wischlappen. Den Stil hatte ich abgeschraubt, der lag beim Knipsen hinter mir. :)

0

Normalerweise müssen da Swiffer Feuchttücher genommen werden.

Ob das mit anderen Utensilien klappt (wie oben beschrieben) kann ich nicht beantworten.

Vorgehensweise: Tuch auf den Boden legen, Wischerplatte drauf stellen, Ecken des Tuches mit dem Finger von oben in die Schlitzöffnungen drücken. Das hält, keine Sorge...

Um mal bissel Stäubchen aufzunehmen ist das sicherlich okay. Ansonsten würde ich sagen, eine optimale Reinigung ist das nicht, eher "gefuddelt", husch husch halt, oberflächlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?