Wer kennt diese unbekannte Pflanze vom Kartoffelacker?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist eine Datura Stramonium oder auch Stechäpfel genannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der Gemeine Stechapfel oder auch  Weißer Stechapfel (Datura stramonium).
Die Pflanze ist wegen der enthaltenen Alkaloide giftig (in hohen Mengen lebensgefährlich). 

Wie alle Nachtschattengewächse ist die Blüte wunderschön und allein deshalb ein Grund ihren Bestand zu sichern.

Übrigens und immer daran denken: Ein Gift in der Hand eines Weisen ist Medizin - Medizin in der Hand eines Idioten ist Gift!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ist der Gemeine Stechapfel. In Mitteleuropa kommt der Gemeine Stechapfel häufig als "Ackerunkraut" vor. Bevorzugt werden stickstoffreiche Böden wie Schutt, Müll und Wegränder. Alles weitere kannst du unter http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Stechapfel nachlesen, auch ist dort ein Bild zum Vergleichen enthalten. Ich wünsche dir alles Gute und weiterhin so gute Fragen, denn so ein Unkraut sieht man selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Datura stramonium ist ein Nachtschattengewächs, am Acker und auf Ruderalflächen durchaus häufig anzutreffen und hochgiftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir Blüte siht aus wie bei der Engeltrompete, doch die Bläter und dieser zipfel sagen mir nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
27.10.2012, 20:06

doch die Bläter und dieser zipfel sagen mir nichts.

Logisch. Denn es ist keine Engelstrompete (Brugmansie). Dieser "Zipfel", wie Du es nennst, ist die Frucht der Datura (Stechapfel).

0
Kommentar von Brugmansie
27.10.2012, 22:26

Der Stechapfel gehört in die gleiche Familie, wie die Engelstrompete.
Stechapfel (Datura) = einjährig (krautig) und hier einheimisch - verbreitet sich selbst duch Saat.
Engelstrompete (Brugmansie) = mehrjährig (verholzend), nicht frostbeständig! Vermehrung über in Wasser gestellte (möglichst altes Holz) Abschnitte.

Beide Pflanzenarten sind giftig!

Zu den Engelstrompeten gibt es von mir einen Tipp zur richtigen Pflege.

0

Was möchtest Du wissen?