Wer kennt diese Pflanze und was ist los mit ihr?

 - (Pflanzen, Blumen, Pflanzenpflege)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist kein Ficus benjamina, das ist eine Schefflera. Die Blätter stehen bestimmt auf Stielen, die auch noch abfallen, oder?

Wenn die Schefflera vorher keine Fußbodenheizunmg kannte, hast Du da das Problem - stell sie auf so kleine Rollbretter, das hilft. Anfangs, bis sie sich dran gewöhnt hat, muß man auch mehr gießen, ist bei uns bei jeder Heizperiode so. Die plötzliche Wärme von unten sorgt für höhere Verdunstung durch die Blätter, und somit haben die Pflanzen Durst. Die großen braunen Flecke sagen mir das auch.

Ja,die Blätter stehen auf Stielen.Hab nach der Schefflera gegoogelt,und das sieht mir ganz danach aus.Ok,Rollbretter hab ich,werd gleich mal eins drunter schieben. Die braunen Flecken sagen Wassermangel? Glaub nicht das ich noch ein Bild von der ganzen Pflanze einfügen kann,oder geht das?

0
@Brutus78

Du, ich brauche dazu kein Bild, denn erstens bin ich mir bei der Schefflera sicher, und zweitens hab ich weiter unten von Deiner Fußbodenheizung gelesen. Wenn die Pflanze vorher noch im Geschäft stand, war es da mit Sicherheit kühler. Und Fußbodenheizung ist so eine Sache.... heikel! Jedenfalls habe ich mit meinen ziemlich großen Pflanzen gelernt, daß ich während der Heizperiode MEHR gießen muß, bis die Pflanzen sich etwas daran gewöhnt haben, danach beinahe wieder normal. Natürlich schaue ich auch, daß sie keinen nassen Fuß bekommen (keine Staunässe), aber sie sind echte Säufer, weil groß.

JEDE steht auf einem Rollbrett, und das hilft. Außerdem schützt es den Boden, weil nicht alle Untersetzer oder Übertöpfe 100 % dicht sind.

0

Ob zuviel oder zuwenig Wasser, das kanns tdu einfach bestimmen. Hol die Pflanze aus dem Übertopf und schau nach.

Schade, dass du kein Bild von der ganzen Pflanze dabei hast. Bei manchen kann Blattabfall ganz normal sein. Falls nicht, hier ein paar Ideen, leider etwas allgemein: zu trockene Luft, Zugluft, zu warmer Standort, Reaktion auf Standortwechsel?

Naja,zu trockene Luft glaub ich kaum,bin bei 54 % was ideal ist,zumindest für uns und den Raum.Sollte man die Blätter besprühen? Zugluft nur beim Lüften kurz. Zu warm,also bei mir sind meist 22 Grad also ganz normal halt. Standortwechsel ja,da der vor 2 Wochen noch im Laden stand. Und wie gesagt,mit Licht schauts grad mau aus.

0
@Brutus78

wenn es ein Ficus ist, dann würde ich ihn jetzt einmal so stellen, dass er wirklich keinen Luftzug und keine Luftzirkulation abbekommt und ihn danach in Ruhe lassen. Vielleicht kann er ja bleiben, wo er ist.

Es könnte wirklich die Kombination sein: er wirft ganz gern zu dieser Zeit Blätter ab, soweit normal (wenn er wieder neue bildet), und er reagiert ziemlich auf Standortwechsel. Auch auf kleine, und er braucht dann immer eine Weile.

Viel Erfolg und Freude mit ihm!

1

Kann das ein ficus benjamin oder sowas sein (panaschierte Form)? Die vertragen keinen Ortswechsel.

Meist gehen Pflanzen aber ein, wenn sie zuviel Wasser bekommen. Normalerweise is ja nu Ruhe beim wachsen...

Naja Ortswechsel musste ja sein,hab den ja von jemand geschenkt bekommen. Kann das an zu wenig Licht liegen? Bei uns ist oft neblig und zur Zeit ist grad sehr wenig Licht das da zur Tür einfällt. Sollte man jetzt überhaupt nicht mehr giessen?

0
@Brutus78

Doch, ein bißchen schon. Da ist Fingerspitzengefühl gefragt; so ungefähr 1x pro Woche einen Schubs - wieviel genau, mußt Du ausprobieren...

0

Man kann ja nur zwei Blätter sehen. Die gesamte Pflanze wäre besser gewesen. Aber auf jeden Fall hat sie zu wenig Wasser bekommen.

Was möchtest Du wissen?