Wer kennt den Maler oder die Signatur ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Bild stammt nicht von einem Laien, sondern ist professionell gemalt, erkennbar an den Spiegelungen auf der Glasplatte des Tisches.

Es wurden jedoch an den Kunstakademien wie München, Dresden oder Düsseldorf seit Mitte des 19. Jahrhunderts sehr viele Maler ausgebildet, deren Namen heute in Vergessenheit geraten sind. Oft verwendeten diese Künstler auch ein Pseudonym, wenn sie beliebte und gefragte Durchschnittsware malten, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Das scheint auch hier der Fall zu sein. Der Namenszug gehört zu keinem berühmten Künstler.

Diese Motive sind heute wenig gefragt und bringen bei gutem Erhaltungszustand im Kunsthandel 50 bis 200 Euro ein - falls sie nicht sogar unverkauft bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?