Wer kennt das Schlankheitsmittel "Almased"?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Almased ist durchaus ein Weg, um erste Pfunde zu verlieren und so den Einstieg ins Abnehmen zu erleichtern. Alles Wissenwerte zu Almased mit weiterführenden Links findest du hier: [...] Letztendlich führt jedoch kein Weg an einer Ernährungs-/Bewegungsumstellung vorbei, sonst sind die anfänglich so schnell verschwundenen Pfunde wieder da.

Liebe/r R0SALI,

Fragen und Antworten dürfen auf gutefrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten. Daher musste ich deinen Link entfernen.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Viele Grüße,

Marie vom gutefrage.net-Support

0

Hallo Linda, dein Problem kenn ich zu gut. Meine Tochter kam letztens auch wieder mit einem Diätwahn an und wollte sich ein Eiweißprodukt kaufen. Nachdem ich im Internet rumgestöbert habe, bin ich auf eine interessante Seite gestoßen und habe mir dort Rat geholt. Mittlerweile haben wir unsere Ernährung auf basische Ernährung umgestellt. Fühlen uns fitter als vorher und nehmen dabei ab. Ich kann dir nur eine Ernährungsumstellung raten und als Stütze für deine Tochter, so wie wir es tun, mitmachen. Liebe Grüße Martina

Schlankheitsmedis mögen ja vorübergehenden Erfolg bringen und sind heutzutage teilweise schon so entwickelt, dass man davon nicht krank wird, aber letztendlich ist Fettleibigkeit, wenn sie nicht organische Ursachen hat oder von Medikamenten herrührt, eine Frage der Ernährungsgewohnheiten und der Psyche. Und da genau muss man ansetzen, wenn man langfristig erfolgreich sein will. Ständiges Auf und Ab mit dem Gewicht verschleißt auf die Dauer Körper und Seele, und man tut sich damit nichts Gutes. Ich habe inzwischen einen triftigen Grund, schlank zu sein, und da kann ich dann auch die notwenige Disziplin aufbringen.

Meine Schwester war mit 13 Jahren zur Kur. Dort hat sie das Zeug 6 Wochen bekommen. Sie hat in der Zeit 13 kg abgenommen. Ein Jahr später waren 30 kg mehr drauf als vorher. Ich würde es Kindern und Jugendlichen nicht empfehlen. Es hilft sowieso nur, wenn die Mahlzeiten strikt damit ausgetauscht werden. Es ist ein Eiweissprodukt.

Hallo, eine Freundin von mir hat damit in 3 Wochen 8 Kilo abgenommen. Sie hat aber wirklich nur noch das Zeug getrunken. Mangelerscheinungen hatte Sie nicht.Sie hält ihr Gewicht jetzt seit über einem Jahr, ernährt sich aber anders als vorher. Glaube nicht das es schädlich ist, solange man es nicht übertreibt.Länger als 2 - 3 Wochen sollte man es nicht machen. Man kann sicherlich gut damit abnéhmen, aber auch danach sollte man weiterhin drauf achten und nicht wieder in das alte Essverhalten rein rutschen. LG

Ich habs auch mal versucht, nach wenigen Tagen hatte ich den etwas ekligen Eiweißgeschmack so satt, dass ich die Dose weggeworfen habe. Im Grunde hilft nur eine grundlegende Nahrungsumstellung und viel, viel Sport. Aber wenn Deine Tochter wirklich eine Eiweißdiät "vorschalten will", dann empfehle ich Formoline Eiweiß-Diät, die ist sehr geschmacksneutral!

Almased beste Mittel was ich kenne.

Hallo Linda! Eine Arbeitskollegin hat damit in einen Monat 20 kg abgenommen.Sie hat wirklich nur dieses Zeug getrunken nichts mehr gegessen. Es ist auch nicht gefährlich den in diesem Mittel ist alles drinne was der körper benötigt >Eiweiß<. Aber mehr als 2-3 wochen sollte man es nicht mehr trinken.Aber später sollte man damit am Tag eine Mahlzeit ersetzen. Viel Glück.

Klär mal Dein Mädel auf, dass man NUR durch BEWUSSTE Ernährung & Bewegung abnehmen kann und nicht mit irgendwelchen Wundermitteln. Rede mal mit ihr, Essstörung-Gefahr!!!!

Hier gibt es eine Beurteilung der Almased-Diät: http://www.abnehmen.net/diaeten/diaet-kategorien/abnehmen-mit-produkten/almased-diaet

Wie alt ist die junge Dame?

Was möchtest Du wissen?