Wer kennt das Gerät auf dem Bild?

 - (Technik, Landwirtschaft, Windrad)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

halbrechts ist eine Hallady Windmühle zum Grundwasser hochpumpen, links ist ein Wasserspeicher und der schwarze Strich dazwischen das Rohr von der Pumpe zum Wasserspeicher aber die Pumpe sitzt meist mehrere meter Tief im Brunnen.

Die frühen Hallady Windmühlen konnte man mit einem Bohrvorsatz zuerst zum bohren des Brunnenschacht verwenden ab 1880 hat man von Winkeltrieb auf Kurbeltrieb umgestellt weil die Hubkolbentechnik effektiver war bzw auch bei wenig Wind funktionierte

Wow, du kennst dich gut aus. Danke für die gute Erklärung.

0

Das ist ein Windrad, genauer ein Western-Windrad, Texasrad, auch Western-Windmühle (englisch westernmill) oder Amerikanische(s) Windrad/-mühle genannt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Western-Windrad

Häufig werden damit Pumpen zur Bewässerung betrieben, man kann es aber auch zur Stromerzeugung oder zum betreiben von anderen Dingen nutzen.

Das ist ein Windrad. In der Bauform wird es auch oft als "Westernwindrad" bezeichnet. Diente im Wilden Westen dazu Pumpen zur Wasserförderung zu betreiben.

Mann kann aber auch einen Generator anschließen und Strom damit erzeugen.

ist ein windrad mit dem hauptsächlich wasser aus dem boden gepumpt wurde.mensch und vieh haben wasser gebraucht auf einer ranch

Das ist ein Windrad, in unserem Sprachgebrauch auch eine Windmühle, auch wenn hier sicher nicht gemahlen wird.

Was möchtest Du wissen?