Wer kennt das Buch" Die letzten Kinder von Schewenborn" und was löst die Geschichte in euch aus bzw was haltet hier davon?

2 Antworten

Ich kenne es.

Das Buch ist nicht sehr gut geschrieben. Es trieft von der dahinterstehenden Absicht Leuten Angst zu machen vor einem Atomkrieg. Ich weiß nicht inwiefern es nötig ist oder war den Menschen davor Angst zu machen.

Ich kenne auch ein zweites Buch der Autorin, "die Wolke". Dieses Buch ist in weiten Teilen unrealistisch. Bei den letzten Kindern habe ixh den Verdacht auch, weiß es aber nicht genau.

Ok deine Meinung aber vlt ist es auch nur eine Geschichte schon mal daran gedacht

0
@Drkox

Nein, es ist nicht nur eine Geschichte. Die Autorin hat sich dazu ausdrücklich geäußert und der Untertitel ist "sieht so unsere Zukunft aus?"

Das Buch ist geschrieben, um Kinder zu friedensbewegten Menschen zu machen, die die Welt verbessern. Die Wolke um Kinder zu Gegnern der Atomkraft zu machen.

0
@Drkox
Ok deine Meinung aber vlt ist es auch nur eine Geschichte schon mal daran gedacht

Dein Kommentar wirkt ganz schön patzig. Du hast doch gefragt, was die Leute bei dem Buch fühlen. Und wenn du es gesagt bekommst, dann reagierst du so?

Oder willst du nur Meinungen hören, die so sind wie deine eigene?

0

Was möchtest Du wissen?