Wer kennt coole Fantasyromane?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

- Arkadien erwacht, - Arkadien brennt, - Arkadien fällt,  von Kai Meyer
Durch einen Zufall kommt Rosa von New York nach Italien, und da sie in New York fast immer auf Flucht ist, kommt es ihr ganz recht. Schon auf dem Flughafen lernt sie einen Jungen kennen, den sie später noch hassen und lieben wir,obwohl sie durch ihr Familiengeheimnis, (von dem sie erst später erfährt) gar nicht zusammen kommen dürfen. (Ich möchte nicht zu viel verraten, denn sonst ist die Spannung raus.)

- Merle-Trilogie, - Die Fließende Königin  - Das Steinerne Licht - Das Gläserne Wort,  von Kai Meyer
Als Waisenmädchen wächst Merle in Venedig auf, (ein magischer Ort voller Zauberwesen). Doch die Stadt wird seit Jahrzehnten von den Ägyptern belagert.Nur die Fließende Königin, die als Essenz in den Wassern der Lagune lebt,könnte die Stadt befreien. Als Merle eines Tages eine Verschwörung belauscht,gelingt es ihr im letzten Moment die Fließende Königin zu retten. Dadurch wird Merle eins mit dem phantastischen Wesen -und Venedigs Schicksal liegt plötzlich in ihren Händen.

Kai Meyer hat mehrere Trilogien geschrieben, man kann siegar nicht alle aufzählen.

- Nach dem Sommer, von Maggie Stiefvater (Trilogie)
Grace hatte es schon immer gespürt, dass sie eine besondere Beziehung zu den Wölfen hatte.  Als sie Sam traf, wusste sie, dass sie ihn schon lange kannte. Aber Sam hatte zwei  Leben. Eins als Sam und eins als Wolf. Immer wenn es kalt wird, verwandelt er sich. Aber warum verwandelte sich Grace nicht,hat sie ein Heilmittel?

 - Wenn der Rabe ruft, (Raven-Boys Reihe) von Maggi Stiefvater

   (Bd.1 Wenn der Rabe ruft, Bd.2 Wer die Lilie träumt, Bd.3 Was die Spiegel wissen, Bd.4 noch nicht erschienen)

- Changers  (5 Bände),  von T Cooper, Allison Glock-Cooper
Klappentext: Am ersten Highschooltag erwacht der 14-jährige Ethan plötzlich als junges blondes Mädchen. Seine Eltern erklären ihm, dass er ein „Changer“ ist.Wie sein Vater gehört er einer Gruppe von Menschen an, die sich während ihrer Schulzeit viermal in eine andere Person – Junge oder Mädchen – verwandeln,bevor sie eine feste Identität wählen.
Seine erste Identität als „Drew“ ist für Ethan nicht leicht: Sie muss sich mitden Regeln der Changers vertraut machen, verliebt sich und muss für diese Liebe kämpfen. Was werden die Gegner der Changers unternehmen? Und ist die Organisation, die sie unterstützt, wirklich so gut? Die wichtigste Frage aber lautet: Wer wird „Drew“ am Ende sein?

- Das Rätsel der Drachen  von Evelyne Okonnek
Ein Mädchen trägt ein altes Geheimnis in sich. Ein Junge wird das Rätsel lösen. Die Morde im   Hafenviertel nehmen kein Ende, bis sich der Kaufmannssohn und seine Schwester beschließen; dem unheimlichen Feuerdämonen das Handwerk zu legen.

- Die Einhornchroniken, von Konstanze Tants
  Bd.1 Das Tor zwischen den Welten, Bd.2Das Geheimnis des Flüsterers, Bd.3 Die Schlacht am Weltraum, Bd.4 Die Erfüllung der Prophezeiung, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 7 Tagereihe: Schwarzer Montag bis mächtiger Sonntag.

Ein absolutes Meisterwerk.

"
Eigentlich ist Arthur Penhaligon kein Held. Genau genommen ist ihm sogar ein früher Tod vorherbestimmt. Doch dann rettet ihm ein merkwürdiger Gegenstand das Leben, ein Schlüssel, geformt wie ein Uhrzeiger. Mit dem Schlüssel kommen bizarre Wesen aus einer anderen Dimension: finstere Boten mit blutverklebten Flügeln, eine Armee aus hündischen Schergen, angeführt von einem unheimlichen Fremden. Sie wollen den Schlüssel um jeden Preis zurück – auch wenn sie dazu Arthur und dessen Welt vernichten müssen. In seiner Verzweiflung wagt Arthur es, ein geheimnisvolles Haus zu betreten – ein Haus, das nur er sehen kann und das in andere Dimensionen führt. Dort muss er die Geheimnisse des Schlüssels lüften… und sein wahres Schicksal erkennen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Das silmarillion" ist ein wirklich spannendes Buch von JJR Tolking er ist der gleiche Autor wie von Herr der Ringe.

Jetzt etwas zum Inhalt

Die meisten dieser Ereignisse spielen sich auf einem Kontinent Ardas ab, der Mittelerde genannt wird. Zu dieser Zeit schließt er noch die weiten Gebiete von Beleriand mit ein, die zum Ende des „Ersten Zeitalters“ im Meer versinken. Der Name des Buches weist auf die wichtigsten Gegenstände dieser Erzählungen hin, die Silmarilli, in denen ein Licht eingeschlossen ist, das älter ist als Sonne und Mond, denn es entstammt deren Vorläufern, denZwei Bäumen des Lichtes aus Valinor.

Das Silmarillion besteht aus folgenden fünf Teilen:

    Ainulindalë (Die Musik der Ainur): die Erschaffung von Ea (das Sein, die Existenz) durch Eru Ilúvatar, den Einen, den Himmelsvater. Valaquenta (Das Buch von den Valar und den Maiar, nach den Überlieferungen der Eldar): eine kurze Beschreibung der übernatürlichen Wesen  Valar und  Maiar, die zu den  Ainur (Heiligen) gehören. Quenta Silmarillion (Die Geschichte von den Silmaril): die – den weitaus größten Teil des Werkes ausmachende – Chronik der Ereignisse vor und während des Ersten Zeitalters. Akallabêth (Der Untergang) von Númenor: die Geschichte der Insel Númenor und ihrer menschlichen Bewohner bis zum Ende des „Zweiten Zeitalters“. Von den Ringen der Macht und dem Dritten Zeitalter: ein kurzer Essay, der die Vorgeschichte sowie eine Nacherzählung der in  Der Herr der Ringe beschriebenen Ereignisse enthält.

Diese fünf Teile waren ursprünglich nicht in einem Werk zusammengefasst, es war jedoch J. R. R. Tolkiens ausdrücklicher Wunsch, sie in zusammengefasster Form zu veröffentlichen. Tolkiens sehr umfangreiche Vorstudien, alternative Varianten und unvollendete Versionen (manche Geschichten existieren beispielsweise sowohl als Prosa-Fassungen als auch in Gedichtform), die ebenfalls von Christopher Tolkien posthum in Werken wie Nachrichten aus Mittelerde (engl. Unfinished Tales of Númenor and Middle-earth) oder dem Buch der verschollenen Geschichten (engl. Book of Lost Tales; Band 1 und 2 der ansonsten nur auf englisch erschienenen zwölfbändigen ReiheThe History of Middle-earth) herausgegeben wurden, bilden eine Chronik des Universums, in dem Der Hobbit und Der Herr der Ringe spielen. Das Silmarillion ist dabei weniger detailliert als die anderen genannten Werke, behandelt aber die gesamte Zeitspanne des Tolkienschen Universums.

Das Silmarillion ist ein sehr komplexes Werk, das Anleihen aus einem breit gefächerten Spektrum von Mythen und Märchen aus ganz Europa macht, ohne aber einer einzelnen davon besonders eng zu folgen. Beispielsweise ist der Name Eru Ilúvatar (Einer, der Vater von Allen ist) der Nordischen Mythologie entlehnt; der Charakter selbst hingegen ähnelt eher dem biblischen Gott, auch der Stil, in dem die Ainulindalë erzählt wird, ist biblisch; Vaire, die das Schicksal der Welt webt, erinnert an die Nornen der Nordischen Mythologie. Die Geschichte Túrin Turambars ähnelt einem Motiv aus der finnischen Kalevala; die Geschichte des ehemaligen, später ungehorsamen Götterlieblings Feanor lässt an Prometheus denken; und Númenor erinnert an Platons Überlieferung von Atlantis – in der Tat war einer der Namen, die Tolkien diesem Land gab, Atalantë, obgleich er dies als eine Abart des Namens in elbischer Sprache erklärte. Zudem findet sich eine Anspielung auf die Artussage und die mystische Welt von Avalon: Auf der einsamen, von Elben bewohnten Insel Tol Eressea, dem ersten Vorposten des paradiesischen Aman, findet sich eine Stadt namens Avallóne. Eine in den frühen Versionen noch vorhandene Verbindung zu der realen Geschichte Englands wurde jedoch aufgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

•Das Lied von Feuer und Eis
•Eragon
•Die Tribute von Panem
•Harry Potter
•Der Hobbit
•Der Herr der Ringe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oooh Fantasy -my Love😂😂
Alsoo
- Tiranorg 😍
(- Delirium)
- Menduria
- Godspeed
- dark Wonderland
(- Die Schatten von London)
- Reckless Von Cornelia Funke 😍
- Throne of Glass😍
- Game of Thrones
- Liberty 9
- Percy jackson
- Arkadien
- Asche und Phönix
- Schnee und Asche
- Dark Elements
- Obsidian Reihe
- Silber
- die Beschenkte, Flammende, Königliche
- Mystic City
- Starters und Enders
- Die Bestimmung
- Selection
- Chroniken der unterwelt
- Siren
- Schwert und Rose
- Elias und Laia
- Der Winter der schwarzen Rosen (ganze Reihe)
- die dämonenfängerin
- Zeitsplitter
- die Farben des Blutes
- in Seide und Leinen
- Glacies gefangen im Eispalast
- Chroniken der Fae
- Pyrit
- Indigo und Jade
Joa es gibt noch sooo viele mehr aber ich glaube hier findest Du schon etwas😊
Wenn nicht schau mal bei Lovelybooks.de oder so ähnlich und dann unter Fantasy😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lawrence Watt-Evans  "Der Blick des Basilisken"

Abraham Merritt  "Das Schiff der Ishtar"

Roger Zelazny  "Wechselbalg"

Thomas Burnett Swann  "Der letzte Minotaurus"

Philip José Farmer  "Ein Himmelsstürmer in Oz"

Jean Ray  "Malpertius"

Robert E. Howard  "Almuric"

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?