Wer kennt Bibelsprüche?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

“Jemanden auf Händen tragen”

“Ein Herz und eine Seele”

“Ein einziges Tohuwabohu”

“Nicht der wahre Jakob”

“Hochmut kommt vor dem Fall”

“Zum Sündenbock machen” und “In die Wüste schicken”

“Das A und O”

“Jemandem die Leviten lesen”

“Alle Jubeljahre”

“Der Kelch ist an mir vorüber gegangen”

“Wie die Ölgötzen”

“Seine Hände in Unschuld waschen”

“Von Pontius zu Pilatus”

“Da kräht kein Hahn nach”

“Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach”

“Nun hat die liebe Seele Ruh´”

“Das ist ein Menetekel”

“Auge um Auge, Zahn um Zahn”

“Die Ersten werden die Letzten sein”

“Der Stein des Anstoßes”

“In Sack und Asche gehen”

“Perlen vor die Säue werfen”

“Im stillen Kämmerlein”

“Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist”

“Den Seinen gibt`s der Herr im Schlaf”

“Geben ist seliger als nehmen”

“Jemandem einen Denkzettel verpassen”

“Seine Zunge im Zaum halten”

“Jemandem sein Herz ausschütten”

“Im Schweiße meines Angesichtes”

Etwas Ausposaunen

Zum Himmel schreien

Ohne Ansehen der Person

Ein Ende mit Schrecken

Der Abschaum der Menschheit

Seine Feuertaufe bestehen

Herrje, oh Jemine!

Den Kopf hängen lassen

Mehr Schulden, als Haare auf dem Kopf

Jemandem das Leben sauer machen

Im Dunkeln tappen

Wer anderen eine Grube gräbt

Das schwarze Schaf

In Jemandes Fußstapfen treten

Wider den Stachel löcken

(Nicht) Von gestern sein

Ein Buch mit sieben Siegeln

Zur Salzsäule erstarren

In den Wind gesprochen

Auf Sand gebaut haben

Vom Scheitel bis zur Sohle

“Der Lückenbüßer”

“Die Spreu vom Weizen trennen”

Sein Licht unter den Scheffel stellen

Die fetten und die mageren Jahre

Der Tanz um das goldene Kalb

Der Balken im eigenen Auge

Ein salomonisches Urteil

“Das ist doch alles Hokuspokus”

Ein Wolf im Schafspelz

Durch Mark und Bein gehen

“Der Prophet gilt nichts in seinem Vaterlande”

”Wer Wind sät, wird Sturm ernten”

Vom Saulus zum Paulus werden

Unter aller Kanone

„Ehre, wem Ehre gebühret“

“Jeder hat sein Kreuz zu tragen”

“Wie in Abrahams Schoß”

Unser Benjamin

Mit Engelszungen reden

Wer suchet, der findet

Wie seinen Augapfel hüten

Jemandem geht ein Licht auf

“Etwas ausposaunen”

"Gewissensbisse haben"

“Sich die Augen ausweinen”

Ein Land wo Milch und Honig fließt

Sich etwas zu Herzen nehmen

Was du nicht willst, dass man dir tu´, das füg´ auch keinem anderen zu

Wes das Herz voll, des geht der Mund über

Dienstbare Geister

”Der werfe den ersten Stein”

“Hier lasst uns Hütten bauen”

Bleibe im Lande und nähre Dich redlich

Über den Jordan gehen

Wie seinen Augapfel hüten

Niemand kann zwei Herren dienen

Recht muss Recht bleiben - Unrecht Gut gedeiht nicht

Sich einen Namen machen

Auf Herz und Nieren prüfen

In sich (hinein-) fressen

Ein Herz aus Stein

Auf keinen grünen Zweig kommen

Zum Halse heraushängen

Ein Dorn im Auge sein

Die Zeichen der Zeit

Jemanden in der Hand haben

Eine Hiobsbotschaft

Jemanden unter seine Fittiche nehmen

Wie Sand am Meer

In einem Elfenbeinturm leben

Neuer Wein in alte Schläuche

Nicht mehr wissen, wo rechts oder links ist

Ein barmherziger Samariter

Biblische Redewendungen “Alle Jubeljahre” (Von Jörg Buchna, Öffentlichkeitspastor, Norden)

barbara1809 10.10.2010, 03:13

Jau da bin ich aber jetzt mal voll begeistert von DANKESCHÖN!!!

0
Schreiberlilli 10.10.2010, 13:30
@barbara1809

Na, das nenne ich mal ausführlich. Aber das hast Du jetzt nicht selber zusammengetragen, sondern hier rein kopiert. Trotzdem DH von mir.

0
Szintilator 10.10.2010, 13:33
@barbara1809

Davon kann man bestimmt nicht begeistert sein, HektorPedo soll mal sie Stellen aufführen, wo er/sie denn mal in der Bibel was gelesen, z.B. über Tohuwabohu, Leviten lesen, alle Jubeljahre oder wie die Ölgötzen, usw!

0
Befra1980 10.10.2010, 18:41
@Szintilator

Leviten lesen, alle Jubeljahre oder wie die Ölgötzen also diese Stellen wird er dir zeigen können, die kommen nämlich darin vor!

0
Szintilator 10.10.2010, 19:10
@Befra1980

Ja, schreib Du mal, wo denn¿ Das möchte ich gerne mal nachlesen!

0
Szintilator 10.10.2010, 23:04
@dreadnought

Da drauf bin ich auch schon gekommen, auf solch´ komischen Sprüche gibt es keine Hinweise, manche dieser Sprüche sind aus der Luft gegriffen, stehen nicht in der Bibel drin!

0
Befra1980 11.10.2010, 08:17
@Szintilator

Jubeljahr (siehe 3.Mose 25:10-54) Ölgötzen (siehe Hesekiel 23:38-41) Leviten lesen (2.Chronika 34:30)

Erst die Bibel richtig lesen, dann (bei Bedarf!) über Kommentare meckern!

0
Befra1980 11.10.2010, 09:23
@Befra1980

Tohuwabohu (bed. auf hebräisch „wüst und leer“ oder "formlos und öde") zu finden in 1.Mose 1:2(Lutherbibel;NWÜ)

0
HektorPedo 11.10.2010, 14:10
@Befra1980

Wie genannt stammt diese Auflistung nicht von mir, sondern von Jörg Buchna.

0
Szintilator 11.10.2010, 22:01
@Befra1980

Zu Tohuwabohu kann man auch sagen: Unordnung, Chaos, Wirrwarr, Durcheinander, Konfusion, Kuddelmuddel, Charivari, Verworrenheit und noch viel mehr, wenn man denn so will, dann steht dieses Alles so in Gedanken in der Bibel! Schön.

0
Szintilator 11.10.2010, 22:08
@Befra1980

Jubeljahr, ja, das Erlaßjahr, für den, der Schulden hat, ist das gut, er kann dann jubeln, aber nicht der, der gegeben hat und es nicht wieder bekommt, dann steht auch die Insolvenz in der Bibel drin.

Es wurde auch Fett geopfert, dann gibt es auch Fettgötzen,

Leviten lesen, dann wurden auch Juda´s, Jerusalemer, die Priester und alles Volks gelesen!

Man kann auch was an den Haaren herbeiziehen!

0
Befra1980 11.10.2010, 22:34
@Szintilator

Zitat Szintilator Zu Tohuwabohu kann man auch sagen: Unordnung, Chaos

Dieses Wort Tohuwabohu steht aber so in den hebräischen Schriften! Da gibt es leider nichts dran zu deuteln! Ich weiß gar nicht wo dein Problem ist?! Diese Sprichwörter sind eindeutig der Bibel entnommen. Und es ist ja nicht so, dass es an den Haaren herbeigezogen wurde. Wenn ich sage:"Alle Jubeljahre", dann meine ich, dass etwas selten passiert. Wie oft gab es bei den Israeliten ein Jubeljahr? Alle 50 Jahre! Also auch eher selten! Und jetzt komm mal wieder runter und sieh ein, dass diese Sprichwörter in der Bibel entnommen sind!

0
HektorPedo 01.12.2010, 20:30
@Szintilator

Leute Leute, die allermeisten der aufgeführten Redewendungen sind Allgemeingut geworden, eben weil sie in der Heiligen Schrift stehen - nicht ich, Hektor Pedo, habe die zusammengetragen, sondern wie am Ende steht, Jörg Buchna, ein beauftragter Öffentlichkeitspastor.

0

Bibelsprüche gibt es wie Sand am Meer. Hier einige zur Auswahl, bunt gemischt.Sprüche 1:8,9-Höre, mein Sohn, auf die Zucht deines Vaters, und verlaß nicht das Gesetz deiner Mutter. 9 Denn sie sind ein anmutiger Kranz deinem Haupt und eine schöne Halskette deinem Hals. Spr3:1,2-Mein Sohn, mein Gesetz vergiß nicht, und meine Gebote möge dein Herz beobachten, 2 denn Länge der Tage und Jahre des Lebens und Frieden werden dir hinzugefügt werden.---- Wenn Söhne angesprochen werden, gilt das selbstverständlich auch für Töchter. Spr3:27-30-Enthalte das Gute nicht denen vor, denen es gebührt, wann immer es in der Macht deiner Hand liegt, [es] zu tun. 28 Sprich nicht zu deinem Mitmenschen: „Geh und komm wieder, und morgen werde ich geben“, wenn du etwas bei dir hast. 29 Schmiede nichts Böses gegen deinen Mitmenschen, wenn er mit einem Gefühl der Sicherheit bei dir wohnt. 30 Zanke nicht mit einem Menschen ohne Ursache, wenn er dir nichts Böses angetan hat. Spr.6:6-11-Geh zur Ameise, du Fauler; sieh ihre Wege, und werde weise. 7 Obwohl sie keinen Befehlshaber, Beamten oder Herrscher hat, 8 bereitet sie doch im Sommer ihre Speise; sie hat ja in der Ernte ihre Nahrungsvorräte eingesammelt. 9 Wie lange wirst du liegenbleiben, du Fauler? Wann wirst du von deinem Schlaf aufstehen? 10 Noch ein wenig Schlaf, noch ein wenig Schlummer, noch ein wenig Händefalten beim Liegenbleiben, 11 und deine Armut wird gewiß so kommen wie ein Wegelagerer und dein Mangel wie ein bewaffneter Mann. Sprüche Kap.10-4 Wer mit lässiger Hand arbeitet, wird wenig Mittel haben, aber die Hand des Fleißigen wird jemand reich machen.

12 Haß ist das, was Streitigkeiten erregt, aber Liebe deckt sogar alle Übertretungen zu.

22 Der Segen Jehovas — er macht reich, und keinen Schmerz fügt er ihm hinzu.

30 Was den Gerechten betrifft, auf unabsehbare Zeit wird er nicht zum Wanken gebracht werden; was aber die Bösen betrifft, sie werden nicht weiterhin auf der Erde weilen.

Spr.11:13- Wer als Verleumder umhergeht, deckt vertraulich Gesprochenes auf, wer aber treuen Geistes ist, deckt eine Sache zu.

22 Wie ein goldener Nasenring im Rüssel eines Schweines, so ist eine Frau, die schön ist, sich aber von Verständigkeit abwendet.

Spr.12:18-Da ist einer, der gedankenlos redet wie mit Schwertstichen, aber die Zunge der Weisen ist Heilung. Spr.14:1-Die wahrhaft weise Frau hat ihr Haus aufgebaut, aber die törichte reißt es mit ihren eigenen Händen nieder Spr.14:13-Auch beim Lachen kann das Herz Schmerz empfinden; und Kummer ist das, worin Freude endet. Usw. usw.--Aber wenn ich einen Rat geben darf, nimm die Bibel selbst zur Hand und lies das Buch der Sprüche selbst durch, und du wirst einen Schatz finden. Lg

Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, daß sie erfahren sollen. Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe.

barbara1809 10.10.2010, 02:20

Den finde ich nicht so toll...

0
Slizia 10.10.2010, 03:01
@Corrado283

Da gefällt mir die buddhistische Version besser: Breit ist der Weg ins Licht. doch die Menschen lieben die Seitenpfade ;-).

0
barbara1809 10.10.2010, 03:11
@Corrado283

Vielleicht interpretiere ich es auch falsch. Es ist einfach persönlich die Rache die mich stört. Aber sonst ein sehr gelungener ausgesuchter Bibeltext.

0

Die gesamte Bibel, NT und AT ist voller "Sprüche", es gibt sogar ein Kapitel im AT was so benannt ist, oder meinst du die Psalme?

Die Letzten werden die Ersten sein.

barbara1809 10.10.2010, 02:29

ja sowas suche ich genau... Aus der Bibel, die man heute noch verwendet!

0

Der is auch noch schön:

"Gelobt sei Gott, der seinen Engel gesandt und seine Knechte errettet hat, die ihm vertraut haben."

Daniel 3, Fers 28

Danket dem HERRN und rufet an seinen Namen; verkündigt sein Tun unter den Völkern!

Psalm 105, Fers 1

aimbot 10.10.2010, 19:07

... Fers-eihung?

0

Was möchtest Du wissen?