Wer kennt bekannte Persönlichkeiten die Pädagogik studiert haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder engagierte Lehrer zeichnet sich heutzutage durch außergewöhnliche Tätigkeiten aus: Eheberater; Kinderpsychologe mit genügend Feingefühl bei Verwahrlosung, Missbrauch oder auch "Vergöttlichung" durch Eltern; Sozialarbeiter mit der Fähigkeit zur Gewaltprävention und -intervention; Animateur für unmotivierte Schüler; Verwaltungsfachkraft für tausenderlei Bürokratiekram; Organisator für Events aller Art incl. 24-Std-Dienstbereitschaft bei Klassenfahrten oder "Lesenächten"; Dicke-Haut-Haber gegenüber Leuten, die immer noch meinen, Lehrer hätten wenig Arbeit, seien überbezahlt und unterqualifiziert; häufiger Fortbildungsbesucher und -halter; Resistenz gegenüber einer Einkommensentwicklung, die regelmäßig hinter dem deutschen Durchschnitt zurückbleibt und kaum Leistungsanreize kennt; Fähigkeit zur unentwegten Innovation und Coolness bei alljährlichen Beurteilungen durch die Obrigkeit und und und... und trotz allem eine hohe Berufsfreude, um den Kindern ihr gutes Recht auf gute Lehrer zu sichern - wenn das nichts Außergewöhnliches ist! Denn wer wegen Ferien und Unkündbarkeit Lehrer wird, geht nach wenigen Jahren gnadenlos unter.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! :) Da ich selbst gerade auf Lehramt studiere, und auch meine Mutter Lehrerin ist, weiß ich wovon du sprichst und bin auch ganz deiner Meinung. Nur leider brauche ich für die Uni jemanden, der Pädagogik (nicht unbedingt auf Lehramt) studiert hat und letztendlich kein Lehrer geworden ist...

0

Unsere Bildungsministerin Annette Schavan hat u.a. Erziehungswissenschaften studiert.

http://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dagogen - ist hier was dabei?

Thomas Gottschalk wollte ursprünglich Lehrer werden und heute ist er ein bekannter Moderator im Fernsehen.

Was möchtest Du wissen?