Wer kenn die u a. Abkürzung bei Blutabnahme

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leber heisst Leberwerte, das sind z.B. Gamme-GT, Billirubin und andere; BB heisst Blutbild, normalerweise ist dann das Große Blutbild gemeint; TSH ist ein Hormon der Schilddrüse; BZ heisst Blutzucker; CRP ist ein Protein/Eiweißidikator,er ist erhört wenn du krank bist , d.h. wenn ein Entzüngsprozess im Körper in Gange ist. Crea heisst Creatinenclearance und ist ein Nierenwert

Du kannst dir beim Hausarzt Blut abnehmen lassen und genau sagen (oder den Zettel zeigen) was der neue Arbeitgeber braucht.

Reicht dir das?

Danke für die rasche Antwort.

0

hi,

leber sind einfach die verschiedenen leberwerte

bb ist das blutbild

mit creo ist glaub ich creatinin gemeint (nierenwert)

tsh sind werte der schilddrüse

bz ist der blutzucker

und crp ist das c-reaktive protein = zeigt entzündungen an

lg

DANKESCHÖN

0

Blutwerte sind die wirklich in Ordnung?

Hey zusammen,

hab vor einiger Zeit ein großes Blutbild gemacht, weil mein Haar immer weniger wird und mein Arzt versicherte mir, dass alles in Ordnung sei...

Habe nach einem Ausdruck der Werte gefragt und auch bekommen.

Es fallen kaum Haare aus nur irgendwie werden sie trotzdem weniger, besonders am Oberkopf. Im Bluttest wurden:

Es wurden Elektrolyte , BB (??) , Leber , Niere , Schildrüse geprüft.

Alles in Ordnung nur die Neutrophile 40 - 75 lagen bei 34. Also zu niedrig. Was hat das zu bedeuten? Nehme keine Medikamente bin auch nicht krank. Esse recht viel Fleisch, was eher einen erhöten Wert zu Folge haben dürfte.

lg

...zur Frage

Was heißt diese Abkürzung? Arzt BB spott

Hallo,

ich habe ein heft wo meine blutwerte drinstehen, also die wichtigsten wie thrombozyten, leuokozyten und hb wert.

Seit 2 wochen wird da immer die abkürzung BB spott dazugeschrieben.

Das blutbild ist kapillar und das schon länger.

BB könnte ja blutbild heißen oder?

Aber was bedeutet BB spott???

PS. bei google finde ich nichts darüber. Und eine neue ärztin habe ich auch NICHT, also das schreibt auch die alte ärztin so hin, ich verstehe das nicht irgendwie.

...zur Frage

Bluttest - Drogen

In ein paar Tagen wird mir Blut abgenommen, welches dann auf BSG, BB, Leber-Nierenwerte, TSH, Hepatitis B etc. untersucht wird. Folgendes Problem: Ich habe in der letzten Zeit neben Marihuana, auch Pilze zu mir genommen. Wird dies nachweisbar sein? Ist meine Ärztin an die Schweigepflicht gebunden (Ich bin 17) oder ist sie verpflichtet meinen Eltern davon mitzuteilen?

Danke schonmal für Antworten :)

...zur Frage

Ich habe Hashimoto/Schilddrüsenunterfkt. und neue Blutwerte erhalten - was bedeuten sie genau?

Ich konnte sie eben nur kurz vom Dok abholen, aber leider nicht besprechen. Ich habe mir letzte Woche Blut abnehmen lassen, da ich völlig k.o. war und einen starken Verdacht auf einen Schub hatte. Ich habe bereits via Google und Co. herauslesen können, dass ich Eisenmangel + Vit. D3-Mangel habe. Zu den Werten, die mich beunruhigen:

MAK (SD-Peroxidase) [Normw.: <60(U/ml) --> ich hab 950 +

TSH, basal [Normw.: 0,4-2,5(mU/l) --> ich hab 2,65 +

Was sagen diese beiden Werte?

...zur Frage

was sagen blutwerte aus?

ich habe mir vor einem monat eine überdosis mdma (0.5g in 3 tagen) reingezogen, eine woche später bin ich hart abgestürzt(kreislauf, atemnot und angstzustände von morgens bis abends) und kam in die notaufnahme.

wochen danach hatte ich noch oft angstzustände, panikattacken und realitätsverlust, was ich nach diesem monat (heute) voll und ganz gelegt hat, ab und an noch etwas unwohlsein/angstzustände, was aber keine 10 minuten mehr hält und von tag zu tag angenehmer kürzer und viel seltener vorkommt.

nur habe ich noch bis heute ein rauschen im kopf, und mein augenrauschen, dass ich schon seit jahren habe, ist wesentlich stärker, jedoch bemerke ich diese nur, wenn ich daran denke/es sehen oder hören will.

in der notaufnahme gabs ein ekg und meine blutwerte wurden ermittelt. (+ ein paar infusionen) die ärztin meinte, meine werte seien sehr gut.

doch was sagt das aus?

ich habe eine menge zeug gelesen, vonwegen permanentem braindamage und kaputtem serotoninspiegel etc.

widerlegen meine guten blutwerte einen solchen schaden?

von dem tag der notaufnahme an habe ich auch aufgehört mein tägliches gramm gras zu rauchen + deswegen 15mg mirtazapin eingenommen, um die nächte während des entzugs schlafen zu können, da ich genau in diesem monat auch noch meine prüfungen geschrieben habe.

die antidepressiva nehme ich bis heute noch, brauche sie jedoch nicht, da ich nicht depressiv bin, nur anfangs nach dem drogenabuse mal ein paar tage.

dementsprechend konnte ich meine symptome echt null einordnen.

also jetzt nochmal zu meiner eigentlichen frage:

was sagen meine blutwerte letzendlich aus?

muss ich mir noch wegen irgend was sorgen machen?

ist ein weiterer besuch beim arzt nötig?

...zur Frage

Weiß jemand ob die Blutwerte wegen der Schilddrüse ok sind?

Leukozyten 7,9 HB 13,2 HKT 41,1 Erythrozyten 4,7 MCH 28,2 MCV 87,9 MCHC 32,1 Thrombozyten 307 RDW 14 TSH basal 1,53 Anti-Thyreoid-Peroxyd <28.0 CRP (hochsensitiv) <0.1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?