Wer kauft Wechsel(breif) an?

1 Antwort

Hallo,

das Wechselgeschäft ist kaum noch von Bedeutung und bei der Bundesbank können Banken Wechsel auch nicht mehr diskontieren.

Ich kenne keine Bank mehr die dieses Geschäft betreibt. Frage doch bei Deiner Hausbank über eine alternative Finanzierungsmöglichkeit nach. Vielleicht kannst Du den Wechsel dort als Sicherheit hinterlegen.

Schöne Grüße

Erst einmal vielen Dank.  Meine laienhafte Vorstellung ging auch in die Richtung, daß eine Firma (daher fehlt bei mir in der Frage auch der Begriff "Bank") außerhalb des Bankengefüges mir den Wechsel abkauft - wie gesagt nach Abzug deren Kosten.  Trotzdem vielen Dank.

0

Immobilenkauf als Vollfinanzierung

Hallo,

ich weiß zu dem Thema gibt es schon einige Anfragen und Antworten. Ich würde aber gerne mal euere Meinung zu unserem Anliegen hören. Meine Frau und ich wollen eine bestehende Doppelhaushälfte kaufen. Wir haben allerdings kein Eigenkapital. Jetzt rechnet unsere Hausbank immer mit mindestens 2% Tilgung. Das können wir uns nicht leisten. Letzte Woche war dann mal ein "unabhängiger" Finanz-Berater da. Er hat uns folgendes Angebot unterbreitet: Die DSL-Bank würde unser Vorhaben unterstüzen und finanzieren.

Gesamt-Kreditrahmen: 190.000 Haus 19.000 Nebenkosten 30.000 Renovierung sind 239.000€.

985€ monatliche Belastung aus Immobilien-Darlehen, KFW-Fördermittel und 25000€ zweckgebundener Privatkredit.

Unser monatliches Nettoeinkommen beträgt 2600€.

Was würdet Ihr uns raten? Zuschlagen oder EK ansparen, aber möglicherweise in 2 Jahre höhere Zinsen in Kauf nehmen? Was haltet ihr von dem Angebot? Was gibt es noch für Alternativen?

...zur Frage

Zugriff auf Girokonto bei Betreuung Vermögensangelegenheiten mit EV

Guten Abend,

folgender Fall der eine Beantwortung benötigt:

Für Person X wurde im vergangenen November eine Betreuung u.a. in Vermögensangelegenheiten mit EV auf Anregung dieser Person beschlossen. Der Betreuer Herr Y eröffnet daraufhin für X ein Girokonto, weil X bis dahin ein Gemeinschaftskonto mit seiner Lebensgefährtin Z hat welches aber aufgelöst werden soll. Betreuer Y vereinbart mit der Bank XYZ das X weiterhin (wie beim Gemeinschaftskonto auch) über sein Geld verfügen kann und zum Konto sowohl ein Online-Banking-Zugang als auch eine EC-Karte eingerichtet wird, mit der es X möglich ist am Automaten Geld abzuheben und bargeldlos zu bezahlen. Mit dem Online-Banking kann X seine normalen Bankgeschäfte abwickeln. Aufgrund eines Streits mit Herrn Y beantragt X bei Gericht einen Betreuerwechsel dem auch stattgegeben wird. Der neue Betreuer Herr K gibt diesen Wechsel u.a. dem Kreditinstitut von Y bekannt. Als nun Y eines schönen Tags seinen Wocheneinkauf erledigt und an der Kasse mit Karte zahlen will wird die Karte nicht mehr akzeptiert. Y ist deswegen natürlich total irritiert und schockiert und kontaktiert daher seine Hausbank. Diese verweigert ihm jedoch jegliche Auskunft und verweist an Betreuer K. Nachdem Y endlich Herrn K erreicht hat versucht dieser den Sachverhalt zu klären, aber leider erfolglos. Die Hausbank beruft sich auf irgendwelche Gesetze, nach denen sie bei einem bestehenden EV dem Betreuten X gar keinen Zugriff aufs Konto ermöglichen darf. Die Frage weswegen der Zugang dann bis zu diesem Tag trotz schon seit geraumer Zeit bestehender Betreuung in Vermögensangelegenheiten mit EV gewährt wurde bleibt unbeantwortet. Betreuer K konnte X insofern helfen als das er ihm einen Auszahlschein unterschrieb mit dem er bei der Hausbank eine Auszahlung über eine gewisse Summe von seinem Konto erwirken konnte. Dennoch fühlt sich X natürlich sehr stark eingeschränkt, weil es ihm nun nicht mehr möglich ist Rechnungen zu bezahlen oder Daueraufträge einzustellen. Die Kontrolle über sein Konto fehlt ihm.

Welche Möglichkeiten hat X nun? Kann X erst dann wieder an sein Konto wenn er die Aufhebung des EV beantragt, welcher auch nur auf dessen ausdrücklichen Wunsch hin im November mit beschlossen wurde oder kann X von der Bank verlangen dass sie trotz des bestehenden EV ihm den Zugriff auf sein Konto ermöglicht?

Herzlichen Dank für hoffentlich einige Antworten.

...zur Frage

Kreditkarten Dispo als arbeitslos?

Hallo liebe Community!

Ich habe folgendes Problem und bi auf der Suche nach der vernünftigsten Lösung. Ich hatte noch als Arbeitstätig eine Kreditkarte gehabt, bin jetzt leider arbeits- und mittellos und muss jeden Monat für Dispo der Kreditkarte 270 Euro überweisen, was wirklich tut weh. Ich verstehe, dass es mein Problem ist und ich selber schuld bin, bitte aber keine Vorurteile. Ich habe schon die Bank (nich meine Hausbank) angeschrieben und die Situation geschildert. Dabei habe ich die Karte gekündigt. Die Bank habe ich gefragt, ob es möglich wäre kleiner Raten zu zahlen (50-100 €) und die Zinsen "einzufrieren" oder zu reduzieren. Da die Bank natürlich mit Dispos ordentlich Geld verdient, haben die natürlich es abgelehnt. Ein mein Kumpel hatte ein ähnliches Problem und hat einfach nicht bezahlt bis die Inkasso kam. Im Nachhinein hat seine Bank ihn kontaktiert und vorgeschlagen, dass da sie von ihm nicht bekommen kann, sie die Dispo in Ratenkredit umwandeln und er zahlt jetzt ganz entspannt 50 € im Monat und weiß, dass die Zinsen sich da nicht so schnell ansammeln, da viel niedriger als bei Dispokrediten. Vielleicht weiß jemand, wie ich in dieser gravierenden Situation mich verhalten kann. Ratenkredit wo anders bekomme ich sicherlich nicht, da ich nicht arbeite. Vielen lieben Dank im Voraus für Eure Unterstützung.

...zur Frage

Wie ist die Bezahlung bei teilweises Beschäftigungsverbot?

Hallo, meine Freundin ist mittlerweile im 8. Monat schwanger und arbeitet seit ein paar Monaten 4 Stunden (teilweises Beschäftigungsverbot) Habe heute den Lohnzettel bekommen für November 2017 und mussten feststellen, dass wirklich nur die 4 Stunden pro Tag bezahlt wurden sind. Ich habe gehört das eigentlich das volle Gehalt eigentlich bezahlt werden sollte (normal 6stunden). Ist dies wirklich so?

...zur Frage

Münzgeld in Scheine tauschen - Bank weigert sich oft.....

Schon oft wollte ich bei z.B. der Sparkasse das ganze Kleingeld aus dem Sparschwein in Scheine tauschen (kommen oft einige 100 Euro zusammen) - sind sogar alles gerollte Münzen aber alle Banken weigern sich, das zu tun.

Sie sagen - das bieten wir nur für unsre Kunden an. das ist mir auch schon oft passiert, wenn man viele kleine Scheine in einen oder mehrere 500er wechseln lassen will. Spinnen die alle ? Ich bin bei einer Internet Bank und die haben keine Filialen aber es kann doch nicht sein, dass man immer derartigen Zirkus bekommt..... Zahlungsmittel / Bargeld zu wechseln und tauschen - das ist doch SERVICE einer Bank. Wieso sollte man das nur bei der "Hausbank" dürfen ?

Würde es reichen, wenn ich bei jeder Bank ein Sparbuch eröffne, wo 1 Euro draufliegt ? Dann wäre ich ja überall Kunde und hätte überall ein Konto und man könnte mir das Wechseln nicht mehr verweigern oder ? Was denkt ihr soll ich machen.....

...zur Frage

Wenn mein Konto gesperrt wird bei meiner Hausbank wegen Schulden die ich nicht ausgleichen kann, kann ich dann bei einer anderen Bank ein neues Konto eröffnen?

Ich bin arbeitslos geworden und konnte die Kreditkarte nicht ausgleichen und die monatlichen Raten des Hauptkredites !

Die Kreditkarte wurde auf Teilzeilung verlegt mit 13% Zinsen auf monatlich 100 Euro und der Hauptkredit verlief weiter mit 224 Euro.

Als Arbeitsloser jeden Monat 324 Euro zu bezahlen ist unmöglich ! Aber die sagen die Vereinbarung und der Vertrag zu kündigen ist ausgeschlossen !

Also mein Konto wurde nicht von einem Tag zu anderen gesperrt. Erst kamen 3 Mahnungen und mit der 4 und letzten wurde mein Konto jetzt gesperrt ! Aber nur weil die Mahnungen schicken, heißt es nicht , dass ich plötzlich mehr Arbeitslosengeld bekomme

Ich muss jetzt zur einer neuen Bank Morgen, damit ich es dem Arbeitsamt den kommenden Tage melde und die mein Geld dorthin schicken am Ende des Monats

Ich bin jetzt in der Schufa und alles was dazu gehört ( Inkasso usw ) .. bekomme ich ein neues Konto bei einer anderen Bank ?? Oder sehen die meine Schulden und verweigern es mir ?? Was mache ich wenn ich kein Konto mehr von keiner Bank bekomme ???

Noch ne andere Frage. Was sage ich wenn die mich fragen, wieso ich bei denen ein Konto möchte ?? Ich kann ja schlecht sagen,dass ich bei meiner Hausbank Schulden habe und sie mein Konto gesperrt haben

Ich brauche dringend Hilfe! Leute die damit sich auskennen! Ich bin 24 und habe zum ersten mal in meinem Leben solche großen Probleme 😢😭

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?