Wer kann was zum Charakter eines Bearded Collie sagen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Bearded Collie ist ein zuverlässiger, gutmütiger, aktiver Arbeitshund, ohne Anzeichen von Aggressivität. Er besitzt ein großes Einfühlungsvermögen und ist deshalb auch sehr sensibel. Er ist für hektische, nervöse oder cholerische Temperamente nicht geeignet. Für alle anderen ist er der ideale Familienhund. Im Allgemeinen ist der Bearded Collie anspruchsloser als ein Border Collie und weniger pflegeintensiv als ein Bobtail (Old English Sheepdog).

Meiner wird 14, die Beardies sind langlebig und meist bis ins hohe Alter fit. Ehrlicherweise muss man aber sagen, dass viele von ihnen kleine Schisser uns sehr sensibel sind. Gewitter und Silvester sind Horror und sie können sich auch ganz schön anstellen, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Bring einem Beardie als Welpen freundlich und konsequent bei, was er darf und was nicht und du hast ein Leben lang einen der best erzogensten Hunde die es gibt. Bleibt für immer meine große Liebe...

Der Bearded Collie wird des öfteren bei entsprechender Ausbildung als Schäferhund eingesetzt. Er gilt aber auch als guter Familienhund, doch man sollte ihm ausreichend Auslauf gewähren, günstiger als eine große Wohnung wäre für diese Rasse ein Haus mit Garten. Man sagt diesem Hund ein sanftes , intelligentes Wesen nach, er gilt als freundliches Tier (auch zu Kindern) mit einer guten Auffassungsgabe. Allerdings bedarf er auch guter Pflege, so sollte vor allem sein langes Haar gründlch gebürstet werden. Schöne Grüße www.hundseite.de

Was möchtest Du wissen?