Wer kann Progressive Metal in einfachen Worten erklären?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, alle Leute definieren "Progressive Rock/Metal" anders. Für die Einen bezeichnet das den musiktheoretischen Aspekt.Sind es nun krumme Takte, Polyrhythmik oder hohe technische Fertigkeiten am Instrument. Für die Anderen ist es einfach die Atmosphäre,die Verschmelzung von mehreren Stilen oder das Experimentieren mit Sounds. (Samples,etc.)

Grob gesagt bedeutet progressiv nichts anderes als eine Sache voran zu bringen.Bands wie Rush oder Pink Floyd haben damals den Standart-Rock/Blues genommen und durch Experimente völlig neue Klangwelten erzeugt. Nehmen wir z.B. Rushs Übersong "YYZ",der einfach nur auf einem Morsecode basiert (YYZ ist das Kürzel für den Flughafen in Toronto..wenn ich mich jetzt nicht komplett irre)

Bei diesem Lied ist die Basis Rock angereichert mit etwas Fusion,Jazz und vielen anderen Kleinigkeiten (besagte "krumme Takte",verspielte Parts,sphärische Keyboardklänge).

Tja, Progressive Metal ist einfach nur die Weiterführung des Progressive Rocks.

Ich hoffe,dass ich dir auch noch ein wenig helfen konnte...

Bis denne dann

progressive metal ist nur ein Sammelbegriff. Es gibt von fast jeder metal Richtung einen prog Ableger. Progressiver power metal wäre zb Symphony X. progressiver metal core wäre zb Protest The Hero, Opeth ist progressiver Death metal usw. Die progger gehen dabei in vielem mit den typischen Merkmalen des jeweiligen Stils konform, erweitern das Repertoire aber wie schon erwähnt oft durch ungerade Takte, Einflüsse anderer Musikrichtungen von Klassik bis Jazz, komplizierte Song- und Rhythmusstrukturen, Verarbeiten mehrerer musikalischer Ideen in einem Song, ... Hörempfehlungen: Theocracy, Royal Hunt, Symphony X, Time Requiem, Furyu, Adagio, Eumeria, Distorted Harmony, Octopus, Tool, Opeth alles sehr verschieden , alles progressive metal

Progressive Metal ist, wie der Name schon sagt eine Verbindung aus Progressive Rock und Metal. Merkmale sind u.a. der häufige Tempo- und Rhythmuswechsel und der komplizierte Liedaufbau. Die Songs dauern oft länger als 10 Minuten. Oft findet man auch Einflüsse anderer Genres, zB haben viele Bands begonnen, ihren Progressive Metal mit Death Metal zu kombinieren. Bekannte Bands aus dem Genre sind z.B. Dream Theater, Evergrey, Fates Warning, Pain of Salvation, Queensryche, Symphony X oder Threshold.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen! LG, Pitschi

Das Problem (imho) bei Progressive Metal ist, dass dort sehr viele Stile und Einflüsse aufeinander treffen und viele Bands einfach komplett unterschiedlich klingen. Manchmal glaube ich dass alles in diese Sparte geschoben wird, was sonst nirgendwo reinpasst...

Such nach Cynic (oder Meshuggah oder Atheist) hör dir was von ihnen an - vielleicht verstehst du danach die Wikipedia-Seite besser.

Das klingt ungefähr so

Schrabbel Schrabbel Bumm Bumm Schrabbel.

ne du das is voll der schwachsinn was du laberst

0

Was möchtest Du wissen?