wer kann mir weiter helfen, Steuerklassen!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst einen Lohnsteuerjahresausgleich im nächsten Jahr machen, dann bekommst Du eventuell Steuern zurückerstattet. Du musst in Steuerklasse 3 wechseln, wenn Dein Mann ebenfalls arbeitet, ist das wieder vorbei, dann müsst Ihr beide in Steuerklasse 4 wechseln.

Trugschluss, man bekommt nicht mehr nur weil man verheiratet ist. In manchen Tarifverträgen bekommt man ein wenig mehr, aber das hat mit Steuern nichts zu tun.

Was du meinst ist das Ehegattensplitting. Da werden die Einkünfte beider Partner zusammengeworfen und wenn einer von beiden nichts oder deutlich weniger verdient, zahlt der andere prozentual weniger Steuern als alleine. Das ist alles und wenn das genehmigt wird in deinem Fall, zählt es für das ganze Kalenderjahr auch rückwirkend. Spielt überhaupt keine Rolle welche Steuerklasse man hat.


meine frage war auch ob es rückwirkend ist. mehr nicht :) danke!

0

Was möchtest Du wissen?