Wer kann mir sagen wo man Bekleidung WIRKLICH auf Rechnung kaufen kann? Auch als Neukunde?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den großen Versandhäusern kann man normalerweise auf REchnung bestellen und hat in der Regel 14 Tage (bei manchen auch 30 Tage) Zeit, die Ware in Ruhe zu prüfen. Mögliche Versender: otto.de, neckermann.de, baur.de, heine.de, schwab.de, wenz.de oder bei google.de "Versandhaus" eingeben. Bei positiver Bonität dürftest Du kein Problem haben, von diesen Häusern beliefert zu werden.

Kann ich die Kosten eines Nachnahmebetrags von einer Lieferung wieder erstattet bekommen?

Hallo liebe Mitglieder,

Ich habe momentan ein sehr großes Problem und bitte um Rat. Vielleicht auch um eine persönliche Erfahrungen.

Mein Problem ist, dass ich beim H&M Online Shop als Neukunde etwas bestellt habe. Da ich noch keine Kreditkarte, Paypal etc. habe, bestellte ich, auf Empfehlung meiner älteren Schwester, mit der Option "Überweisung/Zahlschein im Paket".

Wo als Hinweise drin stand:

  • Der Zahlschein liegt im Paket.
  • Keine Bearbeitungsgebühren.
  • Zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware.

Das Einzige was da aufgelistet war, waren die Versandoptionen. Wie schnell man es da haben möchte, mit jeweiligen Preisen. Wir entschieden uns aber für den Standardversand. Also bestellen meine Mutter (ebenfalls Neukunde) und ich zwei Lieferungen im Wert von einmal 300€ und einmal 400€. Als wir dann die Bestätigungsmails sahen stand dort "Gesamtsumme Ihren Kreditrahmen übersteigt" und dass "Sie den ausstehenden Betrag zahlen bei Erhalt des Pakets. In diesem Fall übernehmen wir die Nachnahmegebühr". Das jedoch wirklich unverschämte daran ist, dass es bei dieser Zahlungsweise, keinen einzigen Hinweis darauf gab, dass es auf einen automatischen Nachnahmebetrag läuft, sobald der Kreditrahmen überstiegen wird. (Dass man einen Kreditrahmen als Neukunde von nur 250€ hat, wurde auch nicht umfassend erwähnt) Der wirkliche Schock gab dann mit einer Mail von Hermes, wo dann von eben einem baren Nachnahmebetrag die Rede war. Bei einem Paket 186€ und dann nochmal auf das andere 79€.

Meine Frage ist jetzt, ob wir diesen Nachnahmebetrag von jetzt 260€ jemals zurück erstattet bekommen. Es ist ja schließlich eine Menge Geld. Im Internet habe ich schon etwas recherchiert, aber ich stoße auf widersprüchliche Aussagen. Manche behaupten, man darf das Paket gar nicht erst annehmen und müsse es sofort und die ganze Bestellung stornieren lassen, um noch den Nachnahmebetrag zurückzuerlangen. Manche wiederum sagen, man könne das Paket annehmen und sollte etwas dabei sein, was einem nicht gefällt etc. und man einen Teil oder alles der Bestellung zurückschickt, man auch einen Anspruch auf eine Erstattung des Nachnahmebetrags hätte. Wobei sich hier die Geister streiten, denn einmal heißt es, wenn man etwas zurückschickt würde man das Geld nur für die Artikel bekommen, der Nachnahmebetrag aber in die Rechnung der Artikel, die man behält läuft, quasi man zahlt schon so einen Teil von der endgültigen Rechnung. In dem Sinne, dass man durch den Nachnahmebetrag einen Teil der Bestellrechnung begleicht. Denn meine Mutter und ich werden auf jeden Fall etwas zurückschicken, aber wir werden auch etwas behalten. Auf Ratgeberseiten für gesetzlich geregelte Ungereimtheiten, heißt es jedoch, dass der Händler nicht verpflichtet ist, diese Kosten zu erstatten. Wenn das stimmt verlieren wir also 260€ und müssen die anderen Artikel, die wir behalten auch voll bezahlen?

Ich bitte jeden, der sich damit auskennt um eine schnelle Antwort!

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Liebe Grüße

MindinSpace

...zur Frage

Freundin lässt einen mit Rechnung hängen?

Wollte meiner Freundin eigentlich einen Gefallen zusammen mit einem Freund tun. Sie bräuchte dringend Futter etc. für ihre Kleintiere hatte aber nicht das nötige Geld dafür. Unser gemeinsamer Freund bot an das wir zusammen was bestellen. Sie war froh das er es auf Rechnung bestellt hatte und hat dann angeboten es sogar alleine zu bezahlen. Es kam zur letzten Mahnung und sie hat es anscheinend ein paar Tage zu spät bezahlt. Jetzt kam Brief von Inkasso. Und jetzt lässt sie unseren gemeinsamen Freund und mich hängen und will es nicht bezahlen. Was könnt ihr uns raten.

...zur Frage

Steuer Einkommensteuerberechnung Beleg vom vorletzen Jahr einreichen?

Hallo,

ich habe die Steuererklärung 2016 abgeschlossen und aus diesem Jahr einen Computer für 800,- Euro nicht angegeben, schön blöd. Kann ich den, trotz Rechnung von 2016, in der neuen Erklärung für 2017 angeben, oder ist es dafür "zu spät"?

...zur Frage

Beeinflusst bereits eine Schufa-NACHFRAGE, z.B. durch einen Händler, meine Score?

Hallo zusammen,

wenn ich etwas auf Rechnung kaufen will und der Händler deshalb meinen SCHUFA-Score bei der Schufa anfragt, beeinflusst dann bereits diese Anfrage meinen Score?

Gruß, Peter

...zur Frage

Zahlung auf Rechnung beliebt, gleich wie PayPal?

Hallo,

ich biete in meinem Online-Shop Zahlung per Lastschrift und PayPal an. Leider kann ich PayPal momentan nicht mehr anbieten und möchte statt dessen Zahlung auf Rechnung nach Lieferung der Ware (innerhalb von 8 Tagen nach Lieferung oder so) hinzufügen.

Wie findet ihr das aus Sicht des Käufers? Ist Zahlung auf Rechnung für euch gleichwertig oder schlechter als PayPal? Ist es unseriös, wenn es nur Lastschrift und Rechnungszahlung gibt?

Es gibt hier natürlich keinen PayPal-Käuferschutz, aber ich sehe das so: Wenn ich dem Online-Shop vertraue und es einfach haben möchte, wähle ich Zahlung per Lastschrift. Wenn ich mir da nicht so sicher bin, wähle ich Zahlung auf Rechnung. Da habe ich zwar die "Arbeit", die Überweisung zu tätigen, bin aber auf der sicheren Seite. Seht ihr das auch so?

Es handelt sich übrigens um einen Bücher-Shop. Eine Überprüfung der Bestellung, bevor man die Überweisung tätigt, ist also nicht aufwendig.

Grüße,

FragenFrager666.

...zur Frage

Klarna Rechnung bei Babywalz

Heey, Sonntag habe ich was per Klarna Rechnung bei babywalz bestellt. Die Bestellbestätigung kam an. Bis jetzt habe ich aber nichts mehr gehört. Meine Freundin meinte nun das Klarna auswählt ob das überhaupt geht oder nicht und gegebenenfalls ablehnt. Babywalz an sich soll ja schnell liefern zumal alles sofort lieferbar war. Ich kann nur nirgends gucken obs wirklich abgelehnt wurde?! Ich brauche die Sachen ja und habe keine Lust erst nächste Woche zu überweisen und nochmal ne Woche auf die Lieferung zu warten :) Kennt sich damit jemand aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?