wer kann mir sagen welchen roller oder mofa ich ihne Führerschein fahren darf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tach,

ohne Führerschein darfste Roller bzw Mofa bis 25 Km/h fahren.

Dafür brauchste dann aber ne Mofa Prüfbescheinigung.

Wenn man dir die Fahrerlaubnis entzogen hat usw, darfste aber sehr wohl die Mofa Pfrüfgescheinigung machen, weil die Mofa Prüfbescheinigung keine Fahrerlaubnis im Sinne des Gesetzes ist.

Ganz ohne irgendwelche Zettel, also auch ohne Mofa Bescheinigung darfste Fahrräder mit unterstützendem Antrieb bis 25 km/h fahren.

Es gibt auch die E-Bikes, die alleine 25 fahren. - DAS ist dann n richtiges Mofa.

Die Pedelecs mit unterstützendem Antrieb sind streng genommen kein Mofa im rechtlichen Sinn. Ein Mofa bewegt sich aus eigener Motorkraft, ohne dass der Fahrer was machen muss. Ein Pedelec unterstützt ja nur die Kraft des Fahrers. - streng genommen.

Die so genannten Speed Pedelecs (da muss auch n kleines VersKennzeichen dran) darfste mit Mofa Bescheinigung fahren.

Die E-Bikes, die selbständig bis 45 Km/h fahren darfste nur mit Fs AM fahren.

Da gibts zwar unterschiedliche Rechtsauffassungen, aber die Argumentation ist halt, dass das Fahrzeug selbstständig, also ohne Zutun des Fahrers fährt.

Sonst hätte ja ein trainierter Radfahrer, oder jemand mit nem Liegerad oder Velomobil ein Problem.

Mit den Dingern sind Durchnittsgeschwindigkeiten von über 40 km/h drin,

in deinem Fall, einen zum antreten oder "Feuersteinantrieb"

"Feuersteinantrieb"; genial, grins

0

auf jedenfall darfst du einen 25 cc roller fahren aber da bist auch mit einem Fahrrad besser unterwegs

hallo definitiv nicht die prüfbescheinigung ist ab geburtsjahr 1966 pflicht mfg thomas

Was möchtest Du wissen?