Wer kann mir sagen was Dröppelminna ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Dröppelminna ist eine spezielle Art von Kaffeekanne aus Zinn. Der Wortteil dröppel kommt von tröpfeln, also tropfen.

Es handelt sich um eine bauchige Kaffekanne, die auf drei Beinen steht. Vorne, unten hat sie einen kleinen Kran, ungefähr wie ein Wasserkran. Der ist leider meistens undicht, und es tropft daraus. Daher Dröppelminna. Rechts und links an der Seite, nicht dahinter, wie bei normalen Kaffeekannen, ist je ein Henkel zum Anfassen, damit man am Schluß die Reste, die unterhalb des Krans sind noch ausschütten kann.

Und der zweite Wortteil Minna, erinnert an die dicke, bauchige Tante Minna.

So jetzt weiß Du was eine Dröppelminna ist, und wenn nicht, dann gebe in einer Suchmaschine das Wort "Dröppelminna" ein, dann wirst Du wahrscheinlich auch ein Bild einer Dröppelminna finden.

Das ist nichts Schwedisches, sondern mundartliches Deutsch. Damit bezeichnete man früher, als man Kaffee noch aus altertümlichen Kannen goss, das am Ausguss mit einem Gummi befestigte Schwämmchen, um Tropfen auf der blendend weißen Tischdecke zu vermeiden. Minna ist übriges von "Wilhelmine" hergeleitet und bezeichnete eine Hausangestellte, ein Dienstmädchen, das/die u. a. den Kaffee eingoss, und "dröppeln" heißt "tröpfeln". -Dies zu wissen ist mit Sicherheit nicht wichtig, aber vielleicht für Einige interessant.

Eine bestimmte Art Kaffeekanne.

=> http://de.wikipedia.org/wiki/Dr%C3%B6ppelminna

Ob jetzt mit einem oder zwei n, da ist sich Wikipedia wohl nicht ganz einig.

Aber die Leute aus dem Bergischen sind sich einig.

0

Sorry,ich hatte mich vertippt.Es heisst natürlich "Dröppelmina"!Gleich krieg ich hier Schläge,wenn ich auf die Strasse gehe.

Von mir nicht! Ich glaube übrigens nicht an alles, was Wikipädia oder irgendwelche Seiten im Netz behaupten!

0

Das ist eine spezielle Kaffekanne:

http://www.droeppelmina.de/bergische-kaffeetafel-mit-droeppelmina.html

Shhr interessante Sory auf der Page!

0
@Indy72

Trotz Deiner genannte Seite bin ich der Meinung, dass hier ein Rechtschreibfehler vorliegt (vgl. meine Antwort); der zweite Wortbestandteil ist mit zwei "N" zu schreiben.

0
@oldpaed

@oldpaed:

Vermutlich hast Du recht, aber ich habe hier ja nur den Link übernommen, ohne mir die Schreibweise zu eigen zu machen.

0

Was möchtest Du wissen?