Wer kann mir in Bezug zu einem anfallsartigen Schmerz helfen?

1 Antwort

Prüfung auf fehlende Mineralien, Vitamine:

"Heisshungertest" googeln und wieder melden.

Hallo!
Danke für die Antwort. Den Test haben wir gemacht. Bei der Auswertung kamen bei den Vitaminen 0% heraus - zumindest waren die Angaben so wenig, dass auf eine genaue prozentuale Verteilung verzichtet wurde. Hinzufügen sollte ich, dass die Person multiple Organe (3 Nieren, 2 Milzen ...). Wir hatten überlegt, ob es damit auch zusammen hängen könne. Nur sind die Schmerzen in dieser Hinsicht zu unspezifisch. Hast du noch eine andere Idee?

0
@eragosat

Das mit den Organen könnte schon ein Grund sein.

Jetzt müsste man nur einen Spezialisten hierfür finden.

Vielleicht sucht ihr Euch eine Universitätsklinik mit Schmerzambulanz.

0
@WosIsLos

Naja, das haben wir schon versucht. Vor in etwa einem Jahr. Das Ende vom Lied war, dass man ihr Morphin verpasst hat (mit 26) und danach war alles Egal, auf gut deutsch. Leider hat bis jetzt nicht viel geholfen und das Vertrauen in die Ärzte ist so ziemlich verschwunden. Ich versuchs aber weiter. Danke noch einmal für deine Hilfe :)

0

Ist Gott der Schmerz selbst?

Liebe Community,

Schmerz soll ja heilig sein, weil Schmerz bedeutet, dass man seinem Gegenüber wehtun kann. Das wiederum bedeutet, dass man ihn gut behandeln muss, weil er sonst Schmerzen empfindet, sowohl seelische als auch körperliche. Leid wiederum ist wirklich schlimm - doch Schmerz an sich etwas Gutes (Schmerzen am eigenen Körper signalisieren, dass etwas nicht stimmt). Gäbe es keinen Schmerz, würde der Mensch abstumpfen und wäre in jeder Hinsicht "taub".

Heute habe ich einen Schriftsteller kennengelernt, der sich mit Transzendenz beschäftigt. Er beschäftigt sich mit der Frage, ob es Gott möglich ist, ein System auf Erden zu errichten, das Elemente enthält, die mit menschlichem Verstand nicht zu erfassen sind - weil er halt begrenzt ist.

In seiner Geschichte geht es um einen Mann, der ein reines Geschöpf Gottes ist, d.h. er lebt auf der Erde und kam ganz normal auf die Welt. Seine Mitmenschen wiederum sind ebenfalls Geschöpfe, doch sie haben zwei Naturen - eine geschöpfliche und eine transzendente. Sie sind quasi "sowohl als auch". Es handelt sich um Teilwesen innerhalb des Wesens Gottes, der ja das reine Wesen an sich ist. Alle Menschen, die mit ihm zusammen auf der Erde leben, sind quasi doppelt-gemoppelte Menschen, die Wesensteile Gottes sind. Daraufhin fragt der Mann seinen Schöpfer, ob so etwas überhaupt möglich ist. Gott sagt ihm, dass er (Gott) die Identität an sich ist. Deshalb hat jedes Teilwesen eine eigene Identitätsnummer bzw. Identifikationsnummer. Sie sind quasi "originaler" als der Mann selbst, der nur ein reines Geschöpf ist.

Wenn Gott die Realität und zum Beispiel auch der Schmerz selbst ist, dann ist jedes einzelne Teilwesen ein Teil der Realität und des Schmerzes selbst. Der Mann kriegt natürlich Angst und fragt Gott, weshalb es Menschen gibt, die leiden. Gott wiederum antwortet ihm, dass sie die Schmerzen in ihrer Dimension wirklich empfinden, doch nicht wie er als "reines Geschöpf", den Gott kerngesund macht und ihm auch keinerlei Schmerzen zufügt - denn schließlich sind diese Teilwesen ein Teil des Schmerzes selbst. Demnach handelt es sich um Menschen, die es in vollkommener transzendenter Form wirklich gibt - sie sind lebendig und haben ein eigenes Wesen, eine eigene Identitätsnummer.

Gott spricht: Wenn die Menschen, mit denen er zusammenlebt, keinerlei Schmerzen empfinden würden, würde er (der Mann) abstumpfen. Und wenn er (der Mann) einem Menschen schadet, dann empfindet Gott diese Schmerzen in diesem Moment wirklich - wie als wäre das dem Mann passiert. Ansonsten leiden sie, obwohl sie nicht leiden. Ich verstehe es, obwohl ich es nicht verstehe. Er wiederum empfindet zwar Schmerzen, doch er leidet nicht, weil er ja ein reines Geschöpf ist und demnach heilig für Gott. Die Teilwesen wiederum sind ja Teil der Heiligkeit selbst, also eine Stufe höher über ihn. Was denkt ihr?

...zur Frage

Schmerzen im linken Unterbauch. Was ist das? Leistenbruch? Darmkrebs?

Hallo,

seit einigen Jahren plagt mich immer wieder ein Stechen im linken Unterbauch. Der Schmerzkommt nicht regelmäßig, sondern im Jahr verteilt. Zum Beispiel war der letzte Vorfall ungefähr Anfang dieses Jahres und danach kam keiner mehr, erst heute wieder. Das Stechen ist nur einen Tag, jedoch fällt mir die Bewegung an diesem Tag schwer. Im Sitzen spüre ich so gut wie keinen Schmerz, doch wenn ich mich etwas bewege, sei es nur eine andere Sitzposition einnehmen oder sich bücken, dann sticht sofort der Schmerz in den Unterbauch. Auch das normale Gehen und Treppensteigen ist schwer und belastet und sogar den Sportunterricht musste ich ausfallen lassen. Es kann auch sein, dass es nichts Schlimmes ist, trotzdem wollte ich mich nochmal versichern und hoffe auf Ratschläge was das sein könnte. Danke schonmal im vorraus. Zu meiner Person (falls das eine Rolle spielt): Ich bin weiblich, 15 Jahre und habe eine recht sportliche Figur.

...zur Frage

Welche Ursache könnten meine Bauchschmerzen haben?

Hallo erstmal. Also, ich wurde vor 1 Woche bereits, zum zweiten mal in einem Monat, operiert. Bei der ersten Op verlief alles gut, jedoch habe ich seit 3-4 Tagem schlimme Bauchschmerzen, die auf beiden Seiten sind und eher mittig, schon fast ganz unten am Bauch sind. Der Schmerz strahlt auch bis hin zu meinem Rücken, unten, und meinem linken Bein. Welche Ursache könnten die Schmerzen haben? Die sind ja schlimmer, als nach der 2 OP.... Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wieso finden wir Sekundärschmerz erträglicher?

Hallo zusammen,

mir stellt sich die Frage, wieso wir bei geringen Schmerzen versuchen, diese durch selbst zugefügte Schmerzen in den Hintergrund zu rücken. Denn nüchtern betrachtet müssten die Schmerzen, welche wir als Sekundärschmerz in Form von Kneifen o.Ä. betiteln, ja stärker sein als die Schmerzen, die wir zu verhindern versuchen. Ansonsten würden sie ja nicht in den Vordergrund treten.

Wieso empfinden wir solche kontrollierbaren Schmerzen dennoch als erträglicher? Liegt es an der Art von Schmerz, an der Tatsache, dass wir die Intensivität des Schmerzes kontrollieren können oder hat es einen anderen Grund?

Freue mich über zahlreiche Antworten.

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkel und Leiste: Was könnte das sein, was kann ich dagegen tun und soll ich jetzt schon zum Arzt?

Hallo

Ich bin 17 Jahre alt, ich spiele Fußball und ich bin Torwart

Ich habe seit Sonntag schmerzen im Oberschenkel Innenseite und in der Leistenregion Der Schmerz ist sowohl stechend als auch ziehend. Und ich habe irgendwie auch das Gefühl das der Schmerz von der Innenseite ausstrahlt zum hinteren Oberschenkel bis zum Knie Ansatz .

Am Freitag hatte ich Fußball Training Und Sonntag hatte ich ein Tunier welches den ganzen Tag ging.

Montag hatte ich dann schwere Muskeln, deshalb bin ich eine lockerer Runde gelaufen sonzusagen auslaufen also ich habe aktive regenerieren gemacht.

Nachdem Laufen hatte ich ein stechenden Schmerz auf der Innenseiten meines rechten Oberschenkel und auf Höhe meiner rechten Leiste und irgendwie habe ich auch das Gefühl das der Schmerz von der Innenseite ausstrahlt zum hinteren Oberschenkel bis zum Knie Ansatz .

Ich habe noch immer ein stechenden Schmerz und ab und zu spüre ich noch ein Ziehen im Oberschenkel und der Schmerz bzw. das Ziehen strahlt gefühlt noch immer bis zum Knie ansatz aus.

Jeder Schritt tut weh und manchmal bin ich auch eingeschränkt im bewegen mein rechten Beines.

Zu dem habe ich auch einen ganz ganz kleinen Blut Erguss

Was kann das sein ?

Solll ich schon morgen zum Arzt oder soll ich noch abwarten?

Danke im Voraus

...zur Frage

Ziehende Schmerzen im linken Unterleib - was hilft?

Hallo...
Ich habe total ziehende Schmerzen im Unterleib, Tage bekomme ich auch erst in 14 Tagen, glaub ich zumindest das es der Unterleib ist, aber könnte es auch die Niere sein? Der Schmerz ist halt wirklich ziemlich weit unten strahlt aber mittlerweile auch minimal hinten im Rücken aus unten links auch. Kennt jemand schmerzlindernde Mittel? Wärme hilft gerade gar nicht. :/ Schmerzmittel will ich nicht nehmen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?