Wer kann mir helfen zur Quantenteleportation?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist wichtig, sich klar zu machen, was Quantenteleportation nicht leisten kann: Den Transport von Information mit Überlichtgeschwindigkeit. 

Genauer:

Quantenteleportation ist die Übertragung eines Quantenzustandes, den eine Messung herstellt, mit Hilfe einer sofortigen (instantanen) entsprechenden Zustandsänderung aller mit dem gemessenen Quant verschränkten Quanten. Damit man dort den übertragenen (d.h. so hergestellten) Zustand kennen lernt, muss zusätzlich Information zwischen Sender und Empfänger auf einem klassischen Weg ausgetauscht werden. Dies gelingt mit höchstens Lichtgeschwindigkeit.

Eine Messung liefert stets nur ein einziges Bit an Information und sagt nichts aus über den Zustand, in dem das Quant auf die Messvorrichtung traf. Jede Messung liefert immer nur den Zustand, in den sie selbst das Quant gebracht hat.

Welcher Zustand das ist, bestimmt die Messapparatur (bei Photonen könnte der Zustand z.B. Polarisierung in bestimmter Richtung sein: eine unter unendlich vielen möglichen Richtungen). 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
09.09.2016, 15:22

Das einzige Bit an Information, welches eine quantenphysikalische Messung liefert, kann bedeuten:

  • JA: Die Messung hat das Quant in den von der Messapparatur gewünschten Zustand versetzt.
  • NEIN: Das Quant existiert nicht mehr, da es der Messapparatur nicht gelang, es in den von der Messapparatur gewünschten Zustand zu versetzen.

Zu Teleportation des Zustandes kommt es natürlich nur im JA-Fall.

0

Was möchtest Du wissen?