Wer kann mir helfen, geht um das Rückwärtsfahren mit neueren Autos ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man lässt beim Anfahren am Berg die Kupplung soweit kommen, bis sie anfängt zu packen, löst dann die Handbremse, gibt gleichzeitig Gas und lösst die Kupplung vollständig kommen.

Der Anfahrassistent erkennt, dass du losfahren willst, und löst die Parkbremse selbsttätig, sobald sich das Auto in Bewegung setzen will.

Anscheinend hast du die Kupplung nicht weit genug kommen lassen, so dass das Auto mit gelöster Parkbremse in die falsche Richtung rollen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es abschüssig ist sollte leicht Gas gegeben werden aber was mich stutzig macht ist, dass das Auto vor dem Griff der Kupplung losrollte.

Eigentlich ist es bei den meisten Fahrzeugen mit elektronischer Parkbremse so, dass man erst "gegen die geschlossene Parkbremse" anfährt und sie sich erst dann löst. 

Wenn das bei dem von Dir gefahrenen Fahrzeug nicht so sein sollte würde nur schnellere Reaktion,  sprich schnelleres Einkuppeln, helfen.

Das braucht dann natürlich mehr Übung.  ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst im 1. Gang statt den rūckwärtsgang vielleicht... ich hätte, wenn das auto genug wums hat. Die bremse drūcken, kupplung bis zur schleifpunkt halten, bremse loslassen und bissi gas geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles Übungssache!

Finde ein Platz wo du üben kannst. Ohne Übung wirst du es schwer schaffen bzw. einen Unfall verursachen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?