Wer kann mir helfen diese Stöchiometrie Aufgabe zu lösen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im Bild ist der erste Schritt dargestellt. Hier ist zu sehen, dass aus 10,00 mg der unbekannten Substanz durch vollständige Verbrennung 0,0003079 mol CO und 0,0001099 mol HO entstehen.

0,0003079 mol CO₂ = 0,0003079 mol C = 3,698 mg C

0,0001099 mol H₂O = 0,0002198 mol H = 0,2215 mg H

Macht in der Summe schon einmal 3,9195 mg

Nun besteht dieser Stoff zu 18,5 % aus N, also zu 1,85 mg oder 0,0001321 mol.

Als nächste Zwischensumme für das Gewicht erhalten wir 5,7695 mg. Der Rest der Verbindung, 4,2305 mg oder 0,0002644 mol, bestehen aus O.

Da der Stoff 3 Atome N beinhaltet wird 3 durch 0,0001321 dividiert. Wir erhalten einen Faktor, mit dem alle ermittelten Stoffmengen der Elemente multipliziert werden, 22710.

0,0003079 mol C * 22710 = 6,9924 mol C ≈ 7 mol

0,0002198 mol H * 22710 = 4,9917 mol H ≈ 5 mol

0,0001321 mol N * 22710 = 3 mol N

0,0002644 mol O * 22710 = 6,0045 mol O ≈ 6 mol

Die unbekannte Substanz hat also die Summenformel CHNO.

Da alle enthaltenen Stickstoffatome als NO₂-Gruppe, also als Nitrogruppe, gebunden sind, kommt als Stoffname wohl am ehesten Trinitrotoluen in Frage. Eine konkrete Aussage über die Stellung der Nitrogruppen am Toluen-Grundgerüst ist mit einer derartigen Elementaranalyse nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mademyday2015
24.10.2016, 22:01

Vielen vielen Dank :)

0

Was möchtest Du wissen?