Wer kann mir helfen bei Integralrechnung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wenn x Null ist, ist e^-bx gleich 1, denn -b*0=0 und irgendetwas hoch Null ist 1.

Dann ist a*1=10, also a=10.

f(x)=10*e^-bx

f(20): 10*e^-20b=2

e^-20b=1/5

Wenn e^-20b=1/5 ist, dann ist -20b der natürliche Logarithmus von 1/5, denn der natürliche Logarithmus einer Zahl ist die die Potenz, mit der e potenziert werden muß, um diese Zahl zu erhalten.

-20b=ln(1/5)

b=[ln(1/5)]/-20=0,08047189562

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das "×" ein "icks" oder eine "mal"?

bei letzerem einfach e^x integrieren. Bei ersterem musst du die partielle Integration anwenden.

Das a und b führst du mit.

Wozu man dafür integrieren muss bleibt mir schleierhaft:

Ein icks kanns ja nicht sein, sonst würde die formel f(0) = 10 nicht hinhauen.

10 = a mal e^-bx

e^bx = a/10

e^0 = a/10

a = 10

2 = a mal e^-20b

2 = 10 mal e^-20b

2 e^20b = 10

e^20b = 5

20b = ln(5)

b = 1/20 ln(5)

probe:

2 = 10 mal e^-(1/20ln(5) * 20)

2 = 10 mal e^-(ln(5))

2 = 10 mal 1/5

2 = 2

stimmt.

Dazu brauch ich aber noch nichts integrieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
01.02.2016, 20:47

Das soll wahrscheinlich nur ein vorbereitender Schritt sein und die Integration kommt, wenn a und b berechnet sind.

0
Kommentar von chococookie1
01.02.2016, 20:49

Ja genau im nächsten Schritt soll dann mit der Gleichung eine Fläche von einem Lampenschirm berechnet werden

0

Was möchtest Du wissen?