Wer kann mir Formel 1 erklären?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, in der Formel1 geht es darum die vorgegebene Rundenzahl (von Strecke zu Strecke unterschiedlich) in möglichst schneller Zeit zu bewältigen.

Insgesamt befinden sich 24 Autos (auch Boliden genannt). Es gibt immer 2Autos die einem Team angehören (z.B Mark Webber+Sebastian Vettel fahren für Red Bull Racing) die alle gegeneinander fahren.

Es gibt immer sog. Rennwochenenden, die aus:

  • 3freien Trainings

  • 1Qualifying

  • und einem Rennen bestehen.

Die Trainings sind eigentlich nur dafür da, um neue Teile an den Autos auszuprobieren, um die Rennstrategie festzulegen und damit die Fahrer ein Gefühl für die Strecke bekommen.

Beim Qualifying kann man aus der Box (Garage) herausfahren und es zählt nur die schnellste Rundenzeit. Die Zeiten sind am Ende ausschlaggebend für die Startplatzierung im Rennen (7. schnellste Zeit = Startplatz 7) Das Qualifying ist nochmals unterteilt in Q1, Q2, Q3. Zuerst kommt Q1, hier fahren alle Fahrer. Diese haben 20min um aus der Box herauszufahren, die Reifen auf einer langsamen Runde aufzuwärmen und dann eine schnelle Runde mit aufgewärmten (dann ist man schneller) Reifen zu fahren. Die 7 Fahrer, deren Rundenzeit am langsamsten ist, dürfen in Q2 nicht mehr mitfahren.

D.h. in Q2 Fahren nur noch 17 Fahrer, selbes Spiel wie in Q1, es fallen wieder die langsamsten 7Fahrer weg.

Q3: Jetzt gehts um die Wurst, die letzten 10 Fahrer geben nochmals alles, denn jeder will die schnellste Zeit fahren, und damit beim Rennen von Startplatz 1 starten (auch Pole Position genannt). Hier fallen keine Fahrer mehr weg, hier ist das Ziel eben der schnellste zu sein.

Rennen:

So jetzt sind die Startpositionen klar (z.B 15 schnellste Zeit=Startposition 15, langsamste Zeit = Startposition 24)

Grundsätzlich gilt: Je besser die Startposition, desto besser die Siegchancen.

Dann fahren alle um die Wette und versuchen die Kontrahenten zu überholen.

Dann fahren alle um die Wette und versuchen die Kontrahenten zu überholen. Dann fahren alle um die Wette und versuchen die Kontrahenten zu überholen.

So, das waren jetzt mal die Grundzüge, ich hoffe das war nicht zuuu kompliziert, aber die Formel1 gibt es jetzt schon seit 62 Jahren, und diese 62 Jahre, in denen man dieses System entwickelt hat, kann man nicht so schnell in 1e Antwort packen.

Ich kann dir ncoh viel mehr und vorallem genaueres berichten, schreib mich einfach an wenn du was wissen willst

MfG StreetSurfer

P.S.: Am nächsten Wochenende gastiert die Formel1 erstmals in Austin Texas, hier gab es noch NIE Formel 1 Rennen, schaus dir an, wird bestimmt spannend!

LudolfsRosberg 28.10.2012, 19:50

vlt. noch zu erwähnen: Es gibt verschiedene Reifenmischungen: Supersoft, Soft, Medium und Hard.(je härter desto langsamer, aber hält mehr runden) Für ein Wochenende werden darau zwei ausgewählt, ein harter und ein weicher. Im Rennen muss jeder Fahrer mindestens einmal weich, einmal Hart fahren. Die Reifen werden beim sogenannten Boxenstopp gewechselt.

Ach ja es gibt verschiedene Flaggen, die von Streckenposten geschwenkt werden: Grün: Strecke frei, Vollgas erlaubt Gelb. Achtung Gefahrenstelle, vom Gas Blau: Schnelles auto von hinten(Überrundung), vorbei lassen.

0

autos fahren im Kreis und wer als erstes z.B. 70 gefahren ist bekommt 25 punkte!!!

Was möchtest Du wissen?