Wer kann mir einen Ratschlag geben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"...und sie hat die Wohnung gekündigt. Jetzt habe ich drei Monate Zeit mir eine neue Wohnung zu suchen."

Das ist deine Chance: Wenn du stets 120€ zuviel gezahlt hast, dann rechne die Überzahlungen mit den nächsten Mietforderungen auf. Sollte dennoch die Überzahlung nicht abgetragen worden sein, dann fordere deine Vermieterin auf den überzahlten Betrag bis zum (Datum eintragen) an dich zurück zu überweisen. Sollte die Frist nicht eingehalten werden, dann bringst du eine gerichtliche Mahnung auf den Weg, denn deine Vermieterin befindet sich dann im Verzug.

Wurde denn dein Mietvertrag gekündigt? Hier verstehe ich das so, dass deine Vermieterin die Wohnung bei ihrem Vermieter gekündigt hat. Hast du eine Kaution hinterlegt? War denn die Untervermietung vom Vermieter genehmigt?

Alle anderen Wege sind nicht praktikabel. Bei Klärung der Fragen hätte ich noch ein paar Pfeile im Köcher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polnischgirl1
08.11.2015, 12:13

kann man irgendwie vlt bei WhatsApp schreiben kann da alles in Ruhe erklären. brauch mal jemanden der mir da Ratschläge geben kann..

0
Kommentar von polnischgirl1
08.11.2015, 12:16

habe die app.. da ist nix .. leider

0
Kommentar von polnischgirl1
08.11.2015, 12:35

wieso so frech gleich ?

0

Du hast doch nichts schriftliches um das zu beweisen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polnischgirl1
07.11.2015, 21:02

doch habe ich .. vereinbart waren 380 schriftlich und keine 500 Euro

0
Kommentar von polnischgirl1
07.11.2015, 22:01

ja kann ich beweisen das ich 500 Euro bezahlt habe. und sie hat auch noch eine andere Wohnung. in dieser hier ist sie nicht mal mehr polizeilich gemeldet

0

Was möchtest Du wissen?