Wer kann mir ein Aufklärungsbuch für Mädchen empfehlen(12J.)?

8 Antworten

Mit 12!?! Ich glaube ganz sicher, daß du deine Tochter unterschätzt. Über Bienen und Blumen oder den Storch ist sie schon hinweg.....bei uns wird fast täglich, nebenbei und auch konkret über alle Fragen zum Thema, offen diskutiert! Ich meine, daß kein Buch und sei es auf noch so genau beschrieben, diese "normalste Sache" der Welt erklären könnte!!! Frag doch deine Tochter mal, wo sie Erklärungsbedarf hat. Du kennst sie besser als jeder Buchautor und viele Fragen kämen erst beim Lesen und dann...??? Also nur Mut...LG

Frag doch mal deine Gynokologin ob sie dir was empfehlen kann, gibt dort auch schöne Sprechstunden zur Aufklärung...

Als ich in dem Alter war, bekam ich von meiner Mutter das Buch Ganz schön aufgeklärt von Jörg Müller und Dagmar Geisler und fand es einfach nur klasse!
Es ist mit viel Liebe und tollen Zeichnungen gestaltet und meiner Meinung nach sehr gut für angehende Teenager geeignet!
Natürlich ersetzt ein Buch keine persönliche Aufklärung - aber das ist wohl selbstverständlich. Es gibt ja auch viele Dinge, über die eine 12jährige nicht mit Mama sprechen will und dafür eignen sich Bücher, wenn sie gut gemacht sind.

ich denke mal es ist besser wenn Du das selbst in die Hand nimmst, zu Dir hat sie mit Sicherheit vertrauen und beim Lesen wirft sich doch die ein oder andere Frage auf die unbeantwortet bleibt.Zudem bekommt sie durch Euer Gespräch einen natürlichen Umgang mit der Sexualität was sehr wichtig ist.So unangenehm das auch für Dich sein mag, aber da mußt Du durch.....

Dieses: Bell, Ruth (1993 f, Hrsg.). Wie wir werden. Was wir fühlen. Ein Handbuch für Jugendliche über Körper, Sexualität, Beziehungen. Reinbek: Rowohlt.

Mein Patenkind fand es mit 13J ganz gut und nicht zu aufdringlich.

Was möchtest Du wissen?