Wer kann mir die Reifen erklären?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist nur die Reifengröße. Daran kann man nicht erkennen ob es sich um sommer oder Winterreifen handelt. 
Es steht zusätzlich noch etwas auf dem Reifen. Man kann es auch am Profil erkennen. Winterreifen haben ein Schneeflockensymbol drauf. Allwetterreifen haben ein Allwettersymbol mit Sonne Regen Laub und Schnee drauf. 

Am Profil ist es ebenfalls zu erkennen. Sommerreifen haben eine relativ glatte Lauffläche Schlitzen für die Wasserabfuhr. 
Winterreifen sind zusätzlich im Profil geriffelt und weicher, damit er in den Schnee eingreifen kann. 


Gut an diesem Bild erkennbar: https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/18/3395/52670981/sepmtember-2010-bis-juli-2011-051-803995575223769480.jpg
Links der Winterreifen, rechts der Sommerreifen

Und auf sommerreifen ist kein Symbol? Ganz blöd gefragt 😂

0
@Xenortus

Nein, da nicht, bzw relativ selten. Man erkennt Sommerreifen aber auf den ersten blick am Profil, da es nicht zusätzlich wie Winterreifen geriffelt ist. Ich verweise hierbei wieder auf den Link, wo ich angegeben habe. 

Es gibt auch Geländereifen für den Sommer, bei denen M+S drauf steht. Die sind für Schlamm geeignet, zählen jedoch nicht als Winter- oder Allwetterreifen. 

0

205 bezeichnet die Reifenbreite an der Breitesten stelle in mm also in dem fall 205mm also 20,5cm

die 55 Bezeichnet die Flankenhöhe im Prozentuallen Verhältnis zur Reifenbreite also eine Reifenflanke hat 55% höhe der Reifenbreite.

Das "R" steht für die Reifenbauart also sind die Stahlgürtel und Nylonlagen Radial angeordnet (es gibt auch Diagonale reifen sind aber inzwischen extrem selten geworden)

die 16 bezeichnen den Reifeninnendurchmesser also letztendlich die Felgengröße.

die 87 bezihen sich auf die Traglast des Reifens bei 87er Index wären das 545kg pro Rad.

dann zu guter letzt das T es besagt die zugelassene Höchstgeschwindigkeit des Reifens in dem fall 190km/h. bei Sommerreifen MUSS die zugelassene Geschwindigkeit des Reifens mindestens der des Fahrzeuges entsprechen. Bei Winterreifen kannst du auch langsamer zugelassene Reifen verwenden allerdings nur mit dem Warnaufkleber der Geltenden V-Max des Reifens im Fahrersichtfeld (zb auf dem Lenkrad) und du darfst maximal die Geschwindigkeit fahren.

Solche Reifen sind nicht drauf ausgelegt zu schnell gefahren zu werden und ein Reifenplatzer bei über 200km/h ist meist tödlich das Auto sicher zu halten werden selbst Profis nicht schaffen!

Hier kannst du vieles herauslesen. Auf Bild 1 ist der Reifen erklärt und Bild 2 das Zeichen welches du auf Winterreifen  befindet.

 - (Auto, KFZ, Reifen)  - (Auto, KFZ, Reifen)

Das ist nur die aktuell eingetragene und zulässige Reifengröße für deinen Wagen. Diesen reifen mit dieser B ezeichnung gibt es als Sommer- Allwetter- oder Winterreifen. Winterreifen haben die Zusatzbezeichnung M&S. Manchmal auch ne Scheeflocke.
Die Eigenschaften von Ganzjahresreifen sind ein Kompromiss: Auf Schnee
kommen sie nicht an die Eigenschaften von guten Winterreifen heran; im
Sommer haben sie – wegen ihrer systembedingt weicheren Gummimischung – einen höheren Abrieb bzw. Verschleiß und etwas erhöhten Kraftstoffverbrauch.[11] Einige Ganzjahresreifen-Typen am Markt tragen das Schneeflockensymbol für hinreichende Wintertraktion.

Das geht aus einer Größenbezeichnung nur bedingt, also nicht sicher hervor.

Poste doch mal den Link

Die Beschreibung ist aus der Zulassung 😅

0

Was möchtest Du wissen?