Wer kann mir die Antwort sagen, (ich kenne die Antwort nicht)?

...komplette Frage anzeigen  - (Mathematik, Deutschland, Rätsel)

7 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass es darum geht, welche (natürliche) Zahl für "?" eingesetzt richtig ist ...

Ich kenne die Antwort auch nicht. Woher sollen wir wissen, was der Ersteller des Rätsels sich für ein tolles Bildungsgesetz ausgedacht hat?

Wenn ich eine Antwort angeben müsste, würde ich einfach 42 angeben.

Da kann aber alles richtig sein. Zu jeder Zahl (auch zu 42) kann man beliebig viele Bildungsvorschriften angeben, so dass die Zahl eine sinvolle Fortsetzung der vorigen Zahlen ist.

Du könntest beispielsweise auch auf https://oeis.org/ suchen, um einige sinnvolle Fortsetzungen von 3, 5, 8, 13, 22 zu finden.

35 jeweils die letzten beiden Zahlen werden addiert und ergeben die nächste Zahl.

Rubezahl2000 24.10.2017, 22:46

Interessante Theorie ;-)
8+13=22 ???

2

Jede Zahl ist das Doppelte ihres Vorgängers minus der Position der Vorgängerzahl. Die letzte Zahl sollte also 39 lauten (22x2-5). 

Wieder mal eine endliche Zahlenfolge ohne Randbedingungen, wo der Fragesteller denkt, dass es nur 1 Lösung gibt...

Nein, ohne Randbedingung (Einschränkungen) gibt es für endliche Folgen unendlich viele Lösungen!

Der Iterationsrechner rechnet mal 3 Algorithmen online vor, die alle anders fortgesetzt werden:

http://www.gerdlamprecht.de/Roemisch_JAVA.htm#round(@P@Q5)*0.5+0.5,x)/@Q5)+@P@Q5)*0.5-0.5,x)*sin(PI*(x-0.5))/@Q5))@Ni=0;@N@Bi]=floor(Fx(i+7)/4);@Ci]=@P2,i)+i+2;aD[i]=(i+2)*((i-4)*i+19)*i/24+3;@Ni%3E9@N0@N0@N#

{ LINK endet erst mit N# } siehe Bild

§1: Polynominterpolation

http://www.lamprechts.de/gerd/Mittelwerte.html } ergibt

aD[i]=(i+2)*((i-4)*i+19)*i/24+3 also einfachste Grundrechenarten 3. Spalte

§2: aC[i]=pow(2,i)+i+2 = 2^i+i+2

2. Spalte die 2er Potenz vergrößert um Index i und 2

§3: aB[i]=floor(Fx(i+7)/4)

Die Fibonacci-Folge geviertelt und abgerundet.

Man kann also unmöglich sagen, an welche der 3 primitiven Lösungen der Fragesteller gedacht hat! (vermutlich §2 ) 

Die etwas komplizierteren können gern nachgefragt werden... ( ich könnte alle 2 Stunden eine weitere zusammenbasteln, da die Mathematik Grenzenlos ist... allein in Pi kommt sie unendlich oft vor...)

Iterationsrechner rechnet alle 3 Lösungen vor - (Mathematik, Deutschland, Rätsel)

. 39

 5 =   3 x 2 - 1

 8 =   5 x 2 - 2

13 =  8 x 2 - 3

22 = 13 x 2 - 4

39 = 22 x 2 - 5

.

35
weil 22 + 13 = 35
Immer die letzten beiden Zahlen addieren.

SebRmR 24.10.2017, 22:44

8 + 13 = 21
nicht 22, wie es da steht.

0
fraginator13 24.10.2017, 22:45

8+13 ist aber 21...

0
Rubezahl2000 24.10.2017, 22:45

Interessante Theorie ;-)
8+13=22 ???

0

vielleicht 33?

Dann würden immer Primzahlen addiert werden:

+2, +3, +5, +7, +11

fraginator13 24.10.2017, 22:47

oh, 13+7 ist ja garnicht 22 ^^

das ist es dann wohl auch nicht

0

Was möchtest Du wissen?