Wer kann mir den Unterschied zwischen Nennwertaktien uns Stückaktien erklären?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Nennwert der Aktie spiegelt die Höhe des Anteils am Grundkapital der Aktiengesellschaft wider und bezieht sich auf einen festen Geldbetrag. Das Grundkapital einer Aktiengesellschaft ist in der jeweiligen Satzung des Unternehmens festgelegt. Es ergibt sich aus der Multiplikation der Nennwerte mit der Anzahl der ausgegebenen Aktien. Die Beteiligungsquote des einzelnen Aktionärs entspricht dabei der Summe seiner Aktiennennwerte im Verhältnis zum gesamten Nennwert, also dem Grundkapital der gesamten AG.

Eine Stückaktie ist ein bestimmter Anteil des in der Satzung festgelegten Grundkapitals. Im Gegensatz zur Nennwertaktie wird dieser Anteil jedoch nicht als Geldwert angesehen. Mit dem Erwerb von Aktien erhält man vielmehr eine bestimmte Stückzahl an Wertpapieren. Vom Verhältnis dieser Anzahl Aktien zur gesamten Aktienstückzahl hängt es ab, in welchem Umfang der Inhaber der Stückaktien am Unternehmen beteiligt ist und welche Rechte sich daraus für ihn ergeben.

Was möchtest Du wissen?