Wer kann mir Bibelstellen zum Thema Liebe nennen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Für uns im Deutschen ist Liebe einfach Liebe. Die Bibel besonders das Alte Testament kommt aus dem Hebräischen und die denken differenzierter: die freundschaftliche Liebe, vergleichbar bei uns die Sympathie, nur verstärkt. Die erotische, die sehr gut im Alten Testament im Hohnelied der Liebe von Salomo beschrieben steht. Die Liebe, mit der Gott uns liebt, nennt man Agape. Die wird sehr gut im Neuen Testament im 1.Korintherbrief Kapitel 13 beschrieben. Im Johannesevangelium Kapitel 21, Verse 15-19. Man wundert sich, dass Petrus traurig war, als er zum dritten Male gefragt wurde, ob er Jesus lieb hätte. Fakt ist, dass er zweimal nach der freundschaftlichen Liebe gefragt wurde, d. h. Loyalität und auch Treue. Die dritte Frage wurde mit Agape gefragt, jener göttlichen Liebe. Das war eine Heraus- und sogar Überforderung für Petrus, deshalb wurde er traurig. Mit dieser Steigerung hatte er wohl nicht gerechnet. Diese dreimalige Frage mit Steigerung ist auch auf die dreimalige Verleugnung vor der Kreuzigung zurückzuführen.

Matthäus 5, 13-16

Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen? Es ist zu nichts mehr nütze, als dass man es wegschüttet und lässt es von den Leuten zertreten. Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind. So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen

grada13 26.05.2009, 10:06

in meine augen hat das nicht mit liebe zu tun.

0
tattanka 26.05.2009, 10:10
@grada13

wenn man es gründlich liest, merkt man schon, dass man mit dem Salz gemeint ist

grada

0

Johannes 3, 16: "Denn so seht hat Gott die Welt geliebt, dass Er seinen Sohn gab, auf dass alle, die an Ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben."

Johannes 13, 34. 35: "Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebet, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habet. Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid."

1 Korinther 13

.

Das Hohelied der Liebe 1 Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. 2 Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts. 3 Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und ließe meinen Leib verbrennen1 und hätte die Liebe nicht, so wäre mir's nichts nütze.

.

4 Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, 5 sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, 6 sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; 7 sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.

.

8 Die Liebe hört niemals auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. 9 Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. 10 Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören.

.

11 Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war. 12 Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt bin. 13 Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Auch ich würde erst gern wissen, welche Art von Liebe du meinst: 1. grundsatzgetreue Liebe (AGAPE), die alle Menschen (auch die Feinde) einschließen kann z.B. Matthäus 5:44 - 2. geschlechtliche Liebe (EROS) zwischen Mann und Frau z.B. Sprüche 5:19 - 3. familiäre Liebe (STORGE) zu Kindern, Eltern und Anverwandten z.B. Titus 2:4 - oder 4. brüderliche Zuneigung (PHILADELPHIA) zu Menschen. die echte Freunde sind z.B. 1.Thessalonicher 2:8 . . . . zu jeder Art gibt es noch einiges zu sagen.

Hohelied 7,7: Wie schön und wie lieblich bist du, du Liebe voller Wonne!

Jeremia 2,2: Gehe hin und predige öffentlich zu Jerusalem und sprich: So spricht der HERR: Ich gedenke, da du eine freundliche, junge Dirne und eine liebe Braut warst, da du mir folgtest in der Wüste, in dem Lande, da man nichts sät,

Sprüche 4,6: Verlaß sie nicht, so wird sie dich bewahren; liebe sie, so wird sie dich behüten.

Sprüche 8,17: Ich liebe, die mich lieben; und die mich frühe suchen, finden mich.

Hohelied 4,10: Wie schön ist deine Liebe, meine Schwester, liebe Braut! Deine Liebe ist lieblicher denn Wein, und der Geruch deiner Salben übertrifft alle Würze.

Hosea 6,6: Denn ich habe Lust an der Liebe, und nicht am Opfer, und an der Erkenntnis Gottes, und nicht am Brandopfer.

Markus 12,31: Und das andere ist ihm gleich: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Es ist kein anderes Gebot größer denn diese.
tattanka 26.05.2009, 10:09

danke für die Mühe

0
Himbeergeist 26.05.2009, 10:13

@catapa,

meine Hochachtung !

0

Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen." [1. Brief an die Korinther, 13]

tattanka 26.05.2009, 10:10

das habe ich gesucht danke

0
geige 26.05.2009, 10:28
@tattanka

Dann freut's mich, gern geschehen :-)

0

Die Bibel ist voll davon. Sieh selbst:

http://www.bibleserver.com/index.php

Über die Suchfunktion wirst Du Unmengen von solchen Bibelstellen finden. Schließlich ist die Bibel der längste Liebesbrief der Welt. Auch wenn gewisse selektive Leser sicher gleich etwas anderes behaupten werden.

  1. Kor.14 spricht hauptsächlich von der Liebe, aber das ganze Buch der Bibel "ist Liebe", nämlich die Worte eines Vaters zu seinen geliebten, aber ungehorsamen Kindern (Johannes 14).

Das Nachschlagewerk für solche Fragen heißt "Konkordanz".

Was möchtest Du wissen?