Wer kann mir bei Nachbarschaftsstreit "ohne Zeugen" helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Besorg dir eine schriftliche Hausordnung, auf der auch die Dinge stehen, die du mit deinem Vermieter besprochen hast. Das zeigst du dann den Nachbarn.

Möglich wäre wohl auch ein Gespräch mit dir/denNachbarn/ und dem Vermieter - der will doch sicherlich Frieden in seinem Haus.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eldena
12.12.2015, 17:53

Vielen Dank für deine Antwort. Schriftl. HO kommt vom VM nicht. Er gibt die Verantwortung an die Hausgemeinschaft ab; ist ja auch o.k., wir halten uns ja für mündige Bürger. Auf das Gespräch mit VM und NB warte ich seit über 1 Jahr (wohl aber nur mit Dolm. + Übersetz -ist leider so-).

0

Das mit der Tonne schriftlich vom VM geben lassen. An deiner Stelle würde ich mir einen Kondenstrockner holen. Kannst du in der Wohnung aufstellen. Dann kannst du auch unter der Woche waschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eldena
12.12.2015, 17:57

Auch dir vielen Dank für die Antwort. Mein Trockner steht im Waschkeller, der wird auch genutzt. Aber ich möchte ihn nicht ständig beanspruchen, er kostet mein Geld, während NB kostenlos auf Leine trocknen. Das um des lieben Friedens willen mein Geld aufgebraucht wird, kann doch wohl nicht i.O.sein?

0

Was möchtest Du wissen?