Wer kann mir bei Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege anhand eines Beispiels helfen?

2 Antworten

Ganz einfach:

Für die Verhinderungspflege § 39 SGB XI und die Kurzzeitpflege § 42 SGB XI stehen jährlich je 1612€ für 6 Wochen zu. Beide Leistungsarten können kombiniert werden. So dass  insgesamt 3224,00€ für insgesammt 12 Wochen im Jahr zur Verfügung stehen.

Ist eine der Leistungen,  Geld und oder die Tage verbraucht gibt es nichts mehr von der Kasse. Beispiel: bleibt noch Geld über aber die 12 Wochen sind aufgebraucht, zahlt die Kasse nichts mehr. Oder Das Geld ist verbraucht aber es wären noch einige Tage Anspruch vorhanden, so gibt es auch nichts mehr von der Kasse.

dann gibt es noch die Möglichkeit der Zusätzlichen Entlastungsleistungen nach dem § 45 SGB XI. danach stehen dem eingestuften Pflegebedürftigen nochmals mtl. 104 ohne Demenz oder 208€ mit Demenz zur Verfügung.

Diese Gelder können angespart werden, jedoch muss zuvor ein Antrag bei der Pflegekasse eingereicht werden.

Sin keine Gelder mehr angespart, so darf nur der mtl. höchstbetrag beansprucht werden. Ein vorgriff auf die Gelder ist nicht möglich.

Mit diesen Angaben kannst du nun selbst errechen, wie lange die Gelder ausreichen um einen Pflegebedürftigen in der Kurzzeitpflege zu versorgen.

Einwenig selbst denken ist da schon angebracht.

4

Erst einmal vielen Dank für deinen Kommentar, sehr hilfreich. 

Ich meine gelesen zu haben, dass es einen Unterschied macht, ob man als erstes die Verhinderubgspflege oder die Kurzzeitpflege "verbraucht" .. Ist das Richitg? Eventuell könntest du mir weiterhelfen ? 

0
52
@Pinocchio2011

Das ist so geregelt: im Pflegeheim wird zuerst die Kurzzeitpflege verbracht und dann die VHP. In der häuslichen Versorgung ist es umgekehrt.

0

Wir schreiben das Jahr 2019, wenn Du schon 14 Tage Verhinderungspflege in Anspruch genommen hast, dürfte der größte Teil, zumindest die Verhinderungspflege aufgebraucht sein. Es stünde Dir noch 50 % aus der Verhinderungspflege zu, also € 806,00 und falls Du die Betreuungsleistungen noch nicht in Anspruch genommen hast ,

stehen Dir bis 30.06.2019 die nicht in Anspruch genommenen Betreuungsleistungen aus 2018 zu und die gesamten aus 2019 also € 1500,00.

Was sind die Voraussetzungen für die Abrechnung der Verhinderungspflege?

Hallo ihr Lieben, ich brauche euren Rat. Meine Mutter lebt alleine im eigenen Hausstand. (Pflegestufe 1). Ich( Berufstätig) bin die eingetragene Pflegekraft. Während meines Urlaubes bzw. Dienstreisen stellte ich einen Antrag auf Leistungen gem. § 39 SGB XI stundenweise Verhinderungspflege. Die Verhinderungspflege wurde von meinem Bruder der rund 20 km entfernt wohnt durchgeführt. Für die entsprechenden Tage nahm er sich Urlaub.

Nun war ich bei der Pflegekasse und wollte wissen, wie man das abrechnen muss. Die Mitarbeiterin sagte mit, dass lt. Gesetz für die "Ersatzkraft" nur Fahrgeld zusteht. Lohnkosten würden nur erstattet werden, wenn nachgewiesen wird, dass er unbezahlten Urlaub genommen hat und so ihm quase ein wirtschaftlcher Schaden entstanden ist.

Hat jemand Erfahrung?? Ich kann das so eigentlich nicht glauben.

Ich bin von ausgegangen, dass man diese 1612 Euro zusätzlich erhält, wenn man dies beantragt und nachweist dass ein anderes Familienmitglied die Pflege übernommen hat.

Vielen Dank und einen schönen Sonntag noch.

Liebe Grüße

...zur Frage

stundenweise verhinderungspflege?

Hallo... ich hätte ein paar Fragen zu der Verhinderungspflege. Meine Mutter hat Pflegestufe2 und ich bin die Pflegeperson. Wegen mehrerer Arzt Termine und persönlicher Termine haben wir ein Antrag auf Vrhinderungspflege gestellt. nun kam die Abrechnung und es wurde zu wenig erstattet. Auf Nachfrage bei der DAK wurde uns gesagt das Pflegegeld angerechnet wurde. Es waren aber unter 8 Stunden täglich und da sind wir der Meinung das es nicht angerechnet werden darf. Die DAK meinte aber das es dann kein zusammenhängender Zeitraum sein darf, dies ist aber nirgends nachzulesen oder ähnliches. Ist es denn so richtig was die DAK sagte?

dann habe ich eine Frage zu der Kombi Verhinderungspflege mit Listungen der Kurzzeitpflege,

wie beantragt man diese,was muss man beachten um die kompletten 806,00 € zu erhalten? bin über jede Info dankbar.

ansonsten erstmal schöne Feiertage!

...zur Frage

Krankentransport ohne Pflegestufe zur ambulantenTherapie?

Hallo guten Abend, ich bin es nochmal, kann mir einer was über Pflegestufen und Krankentransportkosten sagen Folgende Situation Person A stellt einen Antrag auf Übernahme der Fahrkosten zur ambulanten Behandlung ohne Pflegestufe und eingeschränkte Alltagskompetenz laut MDK hat Sie keinen Anspruch auf Krankentransport für ambulante Fahrten Voraussetzung mindestens Pflegestufe 2 oder Schwerbehinderung. Richtig Jetzt hat Sie einen positiven Bescheid als Ausnahmeregelung von der Krankenkasse bekommen wegen Krankheit für die Fahrten. Die Pflegekasse gibt aber nicht mal die 1 aber darf Leistungen für mindestens 2 in Anspruch nehmen, was meint Ihr dazu?

...zur Frage

Verhinderungspflege Pauschalbetrag?

Hallo ihr Lieben,

ich würde mich gerne informieren, ob es beim Thema Verhinderungspflege (falls es denn das ist was ich hier meine) einen Pauschalbetrag gibt. Kurz zum Hintergrund: eine nahe Verwandte von mir pflegt ihren Mann, welcher den höchsten Pflegegrad hat (Stufe 5). Da eine 24Stunden Überwachung gegeben werden muss, ist es für sie schwer bis unmöglich auch nur kurz das Haus zu verlassen. Somit übernehme ich alle Botengänge und Einkäufe und sollte sie doch mal aus dem Haus müssen übernehme ich dann kurz die Pflege Ihres Mannes.

Nun haben wir uns gefragt ob man da auch irgend wie eine Aufwandsentschädigung erhalten könnte und sind auf das Thema "Verhinderungspflege" gestoßen.

Diese wirft jedoch erstmal mehr Fragen auf als hilfreich zu sein.

Es ließt sich alles so, als würde diese nur greifen, wenn die pflegende Person auf "Urlaub" geht oder durch andere Sachen ganztägig oder mehrere Tage "verhindert" ist.

Dies trifft in unserem Fall ja nicht wirklich zu, da die pflegende Person ja ständig vor Ort ist um zu pflegen, jedoch für Botengänge ein Dritter (ich) hinzugezogen werden muss.

Gibt es da nun ein anderen Antrag? Oder füllt man da nun für jeden Tag wo man hilft son Formular aus für 30 Minuten?

Ich wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar.

...zur Frage

Verhinderungspflege Steuern zahlen ja oder nein?

Hallo zusammen,

ich pflege seit 11/16 meine Mutter in häuslicher Umgebung. Sie hat Pflegestufe 1 / Pflegegrad 2.

Seit 07/17 habe ich eine Stundenweise Verhinderungspflege. Meine Mum versteht sich sehr gut mit ihr, so dass sie ihr schon viel anvertraut hat.

Ich zahle ihr eine Aufwandsentschädigung von 11,-€/h

Jetzt ist es so, dass mein Sohn auch krank ist und eine Kinder Kur genehmigt bekommen hat. Diese dauert 4 Wochen. In dieser Zeit möchte meine Mutter auf keinenfall in die Kurzzeitpflege. Sie möchte von der Dame die die Verhinderungspflege durchführt gepflegt werden. Die Dame hilft meiner Mutter gerne und würde auch öffters kommen.

Jetzt ist es so, dass Sie beim täglichen stundenweise Einsatz auch mehr Euros als Entschädigung erhält.

Ich lese im Internet leider viele verschiedene Sachen.

Muss sie jeden Monat jetzt bei ihrer Steuererklärung angeben oder nur diese die über den jeweiligen Pflegebetrag sind? Oder Ist alles steuerfrei und sie muss nichts angeben? Oder Muss sie alles angeben und es wird nichts abgezogen, da unterm Freibetrag?

Ausserdem hätte ich gerne gewusst was genau eine sittlich/moralische Verpflichtung ist und wie man sich diese bestätigen lassen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?