Wer kann helfen bzw weiß Rat? Unser Amerikanischer Nachbar ( Soldat ) lärmt ohne Ende. Nachts um 2 hackt er Holz oder fährt mit der Harley reden zwecklos?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß nicht, wie mit ihm geredet wurde, aber natürlich sollte man es in erster Instanz auf dem freundlichen, persönlichen Weg probieren.

Wer weiß, was ihn dazu treibt, sowas mitten in der Nacht zu machen (Stichwort PTBS). 

Allerdings gibt ihm das natürlich nicht das Recht, die halbe Nachbarschaft wach zu halten. 

Wenn er im persönlichen Gespräch nicht einsichtig ist, oder versucht, sich zu ändern, bleibt euch in letzter Instanz wie bereits erwähnt leider nur der Polizeiruf wegen Ruhestörung.

danke , alles schon passiert, mit der Folge das er jetzt seine Nachbarin bedroht u trotzdem keine Ruhe gibt. Die Frau ist völlig verzweifelt ...........ein Psychopath denkt er wäre in den weiten der USA

0
@werner58maisch

Euch bleibt anscheinend nichts übrig, als die Polizei weiterhin einzubinden, bis entsprechend gehandelt wird.

Anscheinend ist er völlig neben sich und ich liege mit meiner PTBS-Vermutung gar nicht so falsch. 

Schließt euch mit der Frau zusammen und geht gemeinsam zur Polizei, vielleicht auch mal tagsüber und nicht erst dort melden, wenn es mitten in der Nacht ist.

Wenn er sie so massiv bedroht, muss die Polizei aus meiner Sicht handeln, das geht ja über Ruhestörung hinaus.

Was ist mit dem Vermieter des Soldaten? Oder ist er Eigentümer der Wohnung?

0
@Schniggi89

danke Schniggi die Vermieterin ist nur an der pünktlichen Miete interessiert, wohnt einige Dörfer weiter u schert sich nicht darum. Er hat auch schon Nachts rumgeballert, als sich die Frau um 1 Uhr über den Lärm beschwerte u obwohl sie die ( eindeutig ) Schüsse u das böse Gespräch das von seiner Seite nur aus wüsten Beschimpfungen bestand, per Handy aufgezeichnet wurde, tat sich nichts. Die Frau ist wirklich mit den Nerven am Ende u wenn ihre 89jährige Mutter nachts, das Fenster öffnet u sich wegen Rauch u Lärm beschwert, wird sie von ihm eingeladen doch mit zu feiern .....du siehst , der Kerl ist nicht normal ......u man weiß nicht, zu was noch alles fähig ( im Rausch ) unglaublich ....

Es ist so ein ruhiger u schöner Ort in der Eifel

0
@werner58maisch

Ohje, das hört sich wirklich sehr schlimm an! Da fühlt man sich auch nicht mehr sicher.

Es muss ja jemanden geben, der sich zuständig fühlt und sich nicht aus der Verantwortung zieht, gebt dahingehend bitte nicht auf!

Ich wünsche euch alles Gute und eine schnelle Lösung für alle Beteiligten.

0
@Schniggi89

Der Bürgermeister ( meisterchen ) hat die Hosen voll

Der vom Ordnungsamt erreicht niemanden ????

Die Polizei war schon ( da Anzeige erstattet ) ein paar mal da u trotzdem gibt er keine Ruhe im Gegenteil wird immer agressiver

0
@werner58maisch

Also ich kann da aus keinerlei Erfahrung sprechen, aber sowas an die Öffentlichkeit zu bringen, wäre halt auch noch eine Maßnahme. Es gibt immer Formate, die sich für sowas interessieren und manchmal hilft es sogar, Medien mit einzubinden. 

Der Nachteil ist, dass man dabei meist auch persönlich die Hosen runterlassen muss. 

Könnt ihr rausfinden, aus welcher Einheit der Typ kommt?

Also in der dt. Bundeswehr gibt es ja für traumatisierte Soldaten auch entsprechende Fürsorge, sowas müsste es ja auch bei ihm geben, oder zumindest einen Verantwortlichen innerhalb der Army, der in der Lage ist, den Kameraden "einzufangen".

Dass er eine psychische Störung hat, ist ja mehr oder weniger offensichtlich. Das Ordnungsamt hat also die Möglichkeit hier eine Zwangseinweisung zu veranlassen wenn ich mich nicht täusche. Und dass die "niemanden erreichen" halte ich für eine Ausrede.

0

Keine Ahnung, was seine Nationalität damit zu tun hat, aber die Vorgehensweise Richtet sich nach der deutschen Gesetzgebung.

Auch ein amerikanischer Nachbar muss sich an die Vorgaben zur Ruhestörung halten.

Wenn ein Versuch miteinander zu reden fruchtlos verlaufen ist, bleibt hier immer noch die Möglichkeit die Polizei zu rufen.

längst passiert, aber gerade weil er Ameri. Soldat ist , ist es so schwierig. Die Polizei wurde informiert , kam auch u er macht trotzdem was er will u wann er will .....der reinste Psychoterror

 

 

0

wenn eure örtliche Polizeistation wirklich nichts dagegen tut, dann könnt ihr eine Dienstaufsichtsbeschwerde stellen und euch an den Vorgesetzten wenden. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass bei einer nachweislichen Ruhestörung um 2 Uhr nachts niemand etwas tut.

1

Immer wieder bei Ruhestörungen  die Polizei rufen - steter Tropfen höhlt den Stein.  Die werden ihn dann schon mal mitnehmen   und ggf. in die psych. Klinik übergeben.

Hausverwaltung  benachrichtigen  mit Zeugenanschriften, die dies bestätigen können.  

Wenn er die Nachbarn bedroht - beim zuständigen Familiengericht  einen Gewaltschutzerlass beantragen (kein Anwalt nötig).

Umziehen hilft. Hab ich auch gerade hinter mir.

Wieso hilft Reden nicht?

Wenn reden nichts bringt, dann kannst du, da es sich um Nachtruhe handelt, die Polizei rufen. Dann sollte er aufhören. Kann ggf. aber auch dgute Nachbarschaft verletzen.

Was möchtest Du wissen?