Wer kann Frage zur Replikation der DNA beantworten (konservativ und semikonservativ)?

3 Antworten

Bin mir nicht ganz sicher, ob ich die Frage richtig verstanden habe und ob ich mich nocht richtig erinnere aber es müsste so sein, denke ich (sehr vereinfacht notiert) :

Am Anfang hast du ja die Doppelhelix. Die Theorie der semikonservativen DNA besagt folgendes;

Die Doppelhelix wird durch die Helikase in ihre beiden Stränge getrennt. Die Roten sind also die Mutterstränge, die zu Beginn da waren. Da die DNA aus Basen besteht, und Adenin immer an Tymin und Cytosin an Guanin gebunden ist, kann sich an den übrig gebliebenen DNA Strang jetzt ein neuer DNA strang bilden. Da wo am Mutterstrang Tymin ist, bindet sich Adenin usw. Dann hast du wieder eine Doppelhelix. Aus dem alten Mutterstrang (rot) und einem neuen Tochterstrang (blau) der sowas wie die ,,Kopie'' des Mutterstrangs bzw das entsprechende Gegenstück ist.

Bei der zweiten Replikation trennen sich alter roter Strang und neuer blauer Strang wieder von einander. Es läuft wieder genau ab wie vorher. Der Rote bekommt ein neues Gegenstück und bildet eine Doppelhelix, der Blaue bekommt auch sein entsprechendes Gegenstück und bildet eine neue Doppelhelix.

Dementsprechend sieht die DNA im zweiten Schritt genau so aus, weil der rote Strang immernoch der Alte vom Anfang ist und der Blaue das neu gebildete Gegenstück.

Ich hoffe, dass stimmt jetzt so. Ist bei mir schon 2-3 Jahre her :D

Das hat doch etwas mit Mutationen zu tun wenn ich mich recht entsinne. Grundsätzlich werden bei der Transkription ja sämtliche DNA Stränge von der mRNA kopiert. Da beide Stränge kopiert werden entsteht dann ja ein "gesunder" Strang und ein Mutierter. Und das passiert ja sowohl mit dem Linken als auch mit dem Rechten. Und da beide mutiert sind, muss es ja zwangsläufig so sein, oder? Ich habe keine Ahnung ob das so stimmt, aber ich hab das mal so verstanden.

Hast du verstanden, wie die drei denkbaren Möglichkeiten der Replikation funktionieren? Insbesondere woran der neue Strang kopiert wird und wie die Stränge hinterher zusammengesetzt werden?

Leder am Rand umnähen ohne es doppelt zu nehmen?

Ich würde gerne wissen, wie man Leder am Rand so umnäht, dass die Dicke nahezu gleich bleibt. Also nicht einfach umklappen und zusammennähen (das würde ja eine doppelte Dicke resultieren), sondern wie auf folgendem Foto das Leder umnähen, dabei aber nur die "äußerste Schicht" umklappen und vernähen.

Siehe Fontteil: Linke Seite, Ecke, ... http://marc-picard-shop.de/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/l/e/leder_portemonnaie_schwarz_vorne.jpg

...zur Frage

Ist die dna replikation die verdopplung von chromosomen?

Ich weiß dass die DNA Replikation die Verdopplung der DNA ist. Aber die DNA besteht doch aus Chromosomen oder? (Oder eher andersrum) ich bin verwirrt 😩

...zur Frage

DNA-Replikation bei Eukaryoten?

Läuft die Replikation der DNA bei Eukaryoten von Anfang bis zum Ende des DNA-Stranges einfach durch oder gibt es mehrere Stellen an denen die Replikation beginnt. Entstehen dann so wie bei Prokaryoten Replikationsblasen? Vielen Dank im Voraus. :)

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen der DNA-Replikation und der Transkription/Translation?

...zur Frage

Ist dieses Outfit (siehe Link) für eine 30-jährige Dame passend?

Ist dieses Outfit (siehe Link) für eine 30-jährige Dame passend? Oder zu konservativ? Zu welchen Anlässen wäre es tragbar?

https://peterhahn.scene7.com/is/image/peterhahn/Q/uta-raasch-bluse-aus-100-seide-offwhite-706911_CAT_M_290618_135951.jpg

...zur Frage

Ist das die Meiose oder Mitose?

Hallo, muss gerade das was wir in der 10. Klasse schon hatten wiederholen und bin mit jetzt nicht sicher ob das was auf dem Bild zu sehen ist, die Meiose oder Mitose ist🤔 Wer kann mir helfen ?
Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?