Wer kann eine Mathematische Formel Hierzu erstellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst die Formel für jeden Arbeiter einzeln erstellen.

Die Stückzahlen von 211, 200 und 180 sind die Bezugszahlen auf eine Stunde.

Eigentlich bekommt man das mit einem einfachen Dreisatz hin:

211 Stck. / 1 h = x Stck /  angegebene Zeit.

Umgestellt ergibt das: Sollstückzahl x = 211 Stck. * angegebene Zeit / 1 h

x für die angegebenen Zeiten anzusetzen ist Quatsch - erstens kanst du mit einer Gleichung (oder einem logischenZusammenhang) und zwei gegebenen Werten keine zwei Unbekannten berechnen und zweitens willst du doch die Sollstückzahl berechnen, nicht die Zeiten der Arbeiter. Denen kannst du auch eine Variable geben. Muss ja nicht unbedingt x sein - das steht im.A. für eine gesuchte Größe und ist außerdem keine gesuchte Größe, sondern steht für jeden Rechenvorgang fest. (so wie du es geschrieben hast - 0,2h oder 0,75h )

es geht um ein Informatik-technisches Problem,

Es ist einfach Dreisatz der einfachsten Sorte ... kommt spätestens biis zur 9. Klasse in jeder Schulform in Mathe vor...

Warum ist es denn so furchtbar schwer, einfach die Original-Aufgabe
wörtlich hinzuschreiben und nicht eine wirre Interpretation,
wo dann doch wieder die Hälfte fehlt?

ITJulianexe 18.05.2017, 12:23

Hey Tannibi, es geht um ein Informatik-technisches Problem, da es keine wirkliche "Aufgabe" gibt, kann ich dir nur diese nennen, welche von mir erstellt wurde. Das ganze ist eher theoretisch gemeint, welches mir praktisch hilft. Bin ja auch leider kein Schüler mehr. ^^

0
Tannibi 18.05.2017, 12:31
@ITJulianexe

Ich verstehe es immer noch nicht - bei
z. B. 0,2h müssten die Arbeiter 42.2 , 40 und 36
Produkte erzeugt haben.

1
ITJulianexe 18.05.2017, 12:34
@Tannibi

Ja, das ist das was ich möchte nur in einer Formel, z.B. (falsches bsp) x * 211  Also für deine 0,2 in der rechnung ein x einsetzen und mir schicken, das wäre die Lösung ^^ da diese 0,2 ja variabel ist also kann für x anstatt 0,2 genausogut 3,0 oder 0,76 stehen. 

0
Tannibi 18.05.2017, 12:56
@ITJulianexe

Aber das ist doch die Formel.

x * 211 zum Beispiel, und für x 0,2 oder was anderes einsetzen.

0

Was möchtest Du wissen?