wer kann ein arbeitszeugnis beurteilen? welche note entspricht es? sollte man was ändern lassen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ist denke ich ein gutes Zeugnis, ohne sowas wie: Er war stehts bemüht... Das würde nämlich schlechtes bedeuten ;) Also meiner Meinung nach ein sehr gutes Arbeitszeugnis.

Prima Zeugnis!

Note kann ich nicht sagen, aber wichtig sind die Wörter "stets" und "zuverlässig" und die guten Wünsche für die Zukunft.

Ich glaube nicht, dass diese Zeugnisse eine allzugroße Relevanz für Bewerbungen haben.

marlylie 08.02.2010, 23:20

du scheinst keine ahnung zu haben, was ein "schlecht" geschriebenes zeugnis für auswirkungen auf eine beurteilung durch den nächsten eventuellen arbeitgeber haben kann...

solche zeugnisse werden mittlerweile regelrecht in "genehimsprachen / formulierungen" geschreiben, die aussagen über dich machen können, von denen du gar nichts ahnst, wenn du die formulierungen nicht kennst... lg

0
marlylie 08.02.2010, 23:51
@CoolAngel23

dank für deine anerkennung - wobei ich grade sehe, dass mir ein schlimmer tippfehler unterlaufen ist:

ich meinte natürlich "geheimsprachen"... aber: "genehirnsprachen" hört sich auch klasse an - ein ganz neue wortfindung....

uijui... ;-) lg

0

Wie lange warst du dort tätig?

''herr xxx erledigte alle anfallenden aufgaben stets mit äußerster sorgfalt und genauigkeit.''

  • Die Betonung könnte darauf hindeuten, dass du denen doch bissel zu langsam gearbeitet hast, da auch nichts zur Schnelligkeit erwähnt wird.

''wir wünschen herrn xxx für seine private und berufliche zukunft viel erfolg und alles gute''

  • Kein Bedauern über den Weggang des Mitarbeiters und da fehlt auch das Wort ''weiterhin'' das heißt, dass Erfolg in der beendeten Arbeitsstelle nicht vorhanden war.

Wenn das Arbeitsverhältnis nicht nur ein paar Wochen bestanden hat (wodurch eine ausführliche Beurteilung schlecht möglich wäre), dann ist das Zeugnis nicht so der Brüller (nur meine Meinung).

klingt schon nicht schlecht. würde meinen, es entspricht der schulnote "gut"... damit kann man eigentlich zufrieden sein.

das ist ein sehr gutes arbeitszeugnis!

bitmap 08.02.2010, 23:43

Ein sehr gutes Arbeitszeugnis ist anders.

0
merdik 09.02.2010, 01:40

danke für die antwort....emm ich glaube venum@ meinte das er es persönlich zufriedenstellend findet, also trotzallem sehr gut zum bewerben...oder? lg

0
merdik 09.02.2010, 01:41

danke für deine antwort.lg

0

zwei bis drei würde ich sagen !

ist ein gutes Zeugnis, also etwa Note 2

Damit kannst du dich gut bewerben!

eine 2 bis 3

newcomer 08.02.2010, 23:19

wir wünschen herrn xxx für seine private und berufliche zukunft viel erfolg und alles gute

hier fehlt die Anmerkung
wir bedauern sehr die Entscheidung, unsere Firma zu verlassen
klingt etwas, gott sei dank, er ist weg

0

Ist umgestetz in eine Schulnote eine 2 bis 3, ist Ok.

kurz und schmerzlos .... naja könnte man als "gut" bezeichnen

Gibt es nichts dran auszusetzen.

Was möchtest Du wissen?