Wer kann diese Inteligenz-Test-Frage beantworten?

11 Antworten

Hallo AliceElinor,

das Problem lässt sich mathematisch lösen, durch Algebra. Stift und Kaugummi sollen zusammen 1,10€ kosten.

Die Kosten für den Kaugummi nennst Du x, die Differenz zum Stift a (hier 1,00€) und die Gesamtkosten b (hier 1,10€) (a und b sind sog. Formvariablen, sie sind bekannte Zahlen; die allgemeine Form sill es möglich machen, auch andere Zahlen einzusetzen). Es ergibt sich

x + (x + a) = b
(x + x) + a = b
2·x + a = b
2x = b – a
x = ½·(b – a)

Mit b=1,10€ und a=1,00€ kommt man auf x=0,05€.

Der eigentliche Test besteht darin, die Frage aufmerksam zu lesen und nicht auf die Einfachheit der Fragestellung hereinzufallen.

Es gibt auch andere Tests, in denen man wirklich hereingelegt wird. Die erste Aufgabe besteht darin, alles aufmerksam zu lesen; es folgen verschiedene Aufgaben, und die letzte davon besteht darin, alle bis auf die erste zu ignorieten und nur den eigenen Namen auf das Blatt zu schreiben. Viele - ist mir auch schon passiert - legen wegen des Zeitdrucks aber erst einmal mit den anderen Aufgaben los, ehe sie alles gelesen haben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Vielen Dank für die tolle Erklärung. Ich fange an, Spaß an der Sache zu haben. Auch wenn ich Mathematik nie mochte, werde mich ein bisschen mit den Intelligenztesten beschäftigen. Damit das Hirn auf Trab kommt;-))

0
@AliceElinor

Viele mögen Mathematik nicht, weil sie sie nicht wirklich kennen. Es gibt ein Buch von Christan Hesse mit dem Titel „Warum Mathematik glücklich macht.“

Viele denken, Mathematik sei vor allem Rechnen. Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied, den eine Anekdote um den Grundschüler C.F. GAUß aufzeigt:

Der Lehrer wollte eine Schulstunde seine Ruhe haben und gab den Schülern die Aufgabe, alle Zahlen von 1 bis 100 zu addieren. Die meisten Schüler fingen an zu rechnen „1+2=3, +3=6, +4=10, …“.

GAUß präsentierte nach 5 min die Lösung 5050. Wie war er darauf gekommen? Er hatte gedacht! Statt mit 1+2 anzufangen, addierte er 1+100, 2+99, …, 50+51, was jedes mal 101 ergibt. Das ergibt 50 gleiche Summanden, also 50·101=5050. Das ist Mathematik!

2
@SlowPhil

Vielen Dank für die tolle Erklärung. Ich sehe schon, Mathematik kann spannend sein. Doch nicht alle haben es so mit den Zahlen. Ich mochte z. b. Geschichte, Sprachen lernen, Geografie, aber ich hasste Mathematik. Ich denke jetzt, das lag an den Lehrern. Ab und zu so etwas, was Spaß macht, wäre gut gewesen. Ich tue mir schwer mit den Zahlen, ich musste das, was du geschrieben hast, ein paar mal lesen, damit ich es verstehe.

Unlängst war in allen Zeitungen zu lesen, dass die Abiturienten einer Schule für die Widerholung der Abschlußprüfung demonstrierten, weil eine Mathematische Aufgabe zu schwer wa. Und die Demos breiteten sich sogar überall aus. Das war auch so eine "Fangfrage". Die Schüller hatten Pech. Weil die meisten die Aufgabe lösen konnten, gab es keine Wederholung. Da sieht man, was für einen Spaß ist, ist für den Anderen ein Gräuel. Ich finde deine Anekdote interessant, es reizt mich jetzt, es nachvollzuziehen, um den Ablauf klar zu erkennen.

Ich bin froh darüber, hier meine Frage gestellt zu haben - auch wenn ich mich damit etwas blamiert habe. Es gibt interessante Antworten - und einige Beleidigungen, bezüglich meines IQ.;-).

Deine Antwort ist wertvoll, danke nochmal.

0

Ein Stift und ein Kaugummi kosten zusammen 1,10 €. Der Stift kostet 1 € mehr als Kaugummi. Wie viel kostet der Stift?"

Wenn der Kaugummi 0,10 € kostet, dann sind 1 € mehr (der Stift) 1,10. Ist doch logisch, ooder nicht?

Nachrechnen hilft an dieser Stelle. Wenn ein Stift 0,10€ kostet und der andere 1€ mehr als der erste, dann kostet der zweite Stift 1,10€.

Zusammen: 0,10 + 1,10 = 1,20

Was falsch ist. Lösen lässt sich das nur wenn ein Stift 0,05€ kostet und der andere 1,05€.

0,05 + 1,05 = 1,10

Warum das in einem Intelligenztest gestellt wird? Weil man dieses erste Ergebnis und damit au die Bedingung sehr leicht übersieht.

Du hast das falsch verstanden. Wenn der Stift 1,10 kostet und das Kaugummi 10 ct, dann kosten beide zusammen 1,20. Du musst beide Bedingungen erfüllen. Das Kaugummi kostet 5 ct und der Stift, 1,05.

Deswegen ist es ein Intelligenztest, weil es eben nicht so einfach ist, wie Du denkst.

A + B = 1.10

B = 1 + A

A + (1 + A) = 1.10

2A + 1 = 1.10 |-1

2A = 0.10 |:2

A = 0.05

Somit kostet der Stift 1 Euro und 5 Cent.

Und Gott alleine weiß es am allerbesten und besser.

Wow..

DAS habe ich gerechnet?

0
@Emma12321

Das ist gefühlte Mathematik. Eine Grauzone zwischen Magie und Verstand :)

0
@DieMimose

Hmm..

Beides 1 .10.

Eines 1 € teurer.

Dann müsste beides 0.10 sein. Dann ist eines 0.05.

Genau so. Ich habe keine Ahnung.

0
@mendrup

Nein, beides zusammen ergibt 1.10, mit der Bedingung, das eines 1 Euro teurer ist. Damit sind A und B nicht äquivalent.

_

0

dann kosten sie aber zusammen 1,20

0,10+1,10=1,20

es sind 5cent und 1,05 €uro

x+x+1=1,1

2x=0,1

x=0,05

ENTSCHULDIGUNG, habe aus Versehen auf nicht hilfreich getippt. Natürlich ist es hilfreich, sogar sehr. Zeit zum Schlafen. Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?