Wer kann diese Gleichung lösen: 4x*(3x+1)=24x+40?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

der Lösungsweg ist falsch (Rechenfehler). Wenn er "richtig" gemacht wird, kommt da etwas heraus, was den Hausaufgabenselbermacher irgendwie an die pq-Formel erinnern sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anscheinend ist dein erster Schritt (Ausmultiplizieren) schon falsch.

12 x^2 + 4 x = 24 x + 40  | alles nach links
12 x^2 - 20 x - 40 = 0    | durch 12
x^2 - 20/12 x - 40/12 = 0 | kürzen
x^2 - 5/3 x - 10/3 = 0    | pqFormel: p= -5/3  q = -10/3

5/6 +- wurzel(145)/6 sollte für x herauskommen.

Für eine Schulmatheaufgabe ein ungewöhnlich "krummes" Ergebnis. Bist du sicher, dass du die Aufgabe richtig abgeschrieben hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EbouXtra
18.09.2016, 13:11

Danke und ja,ich hab sie richtig abgeschrieben,dennoch vielen Dank.  

0

Wenn 12x^2 = 36 , musst du erst durch 12 Teilen und dann Wurzel ziehen. So kommst du auf ein positives und ein negatives Ergebnis. 

Ich hätte es anders angegangen und bin zu einem anderen Ergebnis gekommen. Ich glaube du hast dich irgendwie verrechnet. Probier es mal so:

Durch Ausklammern kommst du auf: 12x²+4x = 24x+40

Jetzt -24x und -40 : 12x²-20x-40 =0

Durch Anwendung der pq-Formel kommst du zum Ergebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es gerade auch ausprobiert zu rechnen, komme aber zu keiner Lösung. Ich kann dir aber die App "photomaths" empfehlen die löst solche Aufgaben mit Zwischenschritten :) Vielleicht hilft dir das ja :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab es so gelernt das du jetzt noch :12 rechnen musst und dann kommt da x = 3 raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schachpapa
18.09.2016, 12:32

Abgesehen davon, dass der Lösungsweg bis hierher schon vom Fragesteller falsch war, käme nach Division durch 12 heraus x^2 = 3 , nicht x=3

0

Wurzel ziehen, kommt 12x=6 raus und dann geteilt durch 12, x is dann 1/2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schachpapa
18.09.2016, 12:36

Abgesehen davon, dass der Lösungsweg bis hierher schon vom Fragesteller falsch war, müsstest du vor dem Wurzelziehen erst durch 12 teilen!

Dann käme folgendes heraus: x = +wurzel(3) oder x = -wurzel(3)

0

Was möchtest Du wissen?