Wer kann das Wort - altdeutsche Schrift - entziffern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Super bisher entziffert. Der letzte Buchstabe des Worts könnte aber ein langes s sein und dann mit Punkt abgekürzt. Wäre es nicht abgekürzt und ein s dann müsste es ein Ringel-s sein. Das Folgewort könnte zur Lösung beitragen.

Kamera Makro-Modus? Scanner vorhanden?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese das als "Scharfrichtereibes.", wobei die Endung "bes." die Abkürzung für "Besitzer" ist. Es dürfte sich daher also um einen selbständigen Messerschmied oder Scherenschleifer gehandelt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort ist abgekürzt. Der erste Teil heißt Scharfrichter...Über den Rest kann man nur spekulieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tussauds
02.07.2017, 07:23

Prima! Vielen vielen Dank! Das zweite Wort ist tatsächlich der Name einer Henkersfamilie hier aus der Region. Das ist ein super Anhaltspunkt um weiter zu forschen! Das hätte ich ohne eure Hilfe nie entziffert bekommen! DANKE!

0

Für mich ist das zu unscharf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tussauds
01.07.2017, 23:43

Ich hab einen 2. Versuch gestartet. Schärfer bekommen ich es leider nicht :(

0

Schärfer bekommen ich es leider momentan nicht :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pisanius
01.07.2017, 23:48

Schon viel besser. Vermutl. "Scharfrichtereibach", also ein Gewässer in der Nähe des Scharfrichterei genannten Anwesens. Würde das passen?

1

kannst du das schärfer fotografieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tussauds
01.07.2017, 23:41

Ich hab s gerade nochmal probiert, habe aber einfach eine superschlechte Kamera :(

0

Was möchtest Du wissen?