Wer kann alles Wohngeld bekommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du brauchst dann einen Mietvertrag,wenn du nicht mit deinem Kollegen eine Beziehung führst und ihr für einander einstellen wollt und somit euer Einkommen dann addiert würde !

Ob du dann evtl.Anspruch haben würdest käme auf dein Bruttoeinkommen an und was du an Kaltmiete zuzüglich Neben / Betriebskosten ohne Heizkosten zahlen müsstest.

Dazu gibt es im Internet kostenlose Rechner,da kannst du deinen evtl. Anspruch auf Wohngeld berechnen lassen.

Es käme dann ggf.auch eine Aufstockung ( ALG - 2 oder auch Hartz lV ) vom Jobcenter in Betracht,wenn du mit deinem Kollegen nur eine WG - bildest.

Dann kommt es auch auf dein Brutto und Nettoeinkommen an,da musst du aber dann dem Jobcenter zur Verfügung stehen,sie werden dich dann zu Terminen einladen und du musst Nachweise ( Bewerbungen ) erbringen das du auf der Suche nach einer besser bezahlten Beschäftigung bist,um deine Bedürftigkeit zu verringern oder ganz zu beenden.

Es würde dann evtl.auch ein Nebenjob ausreichen,wenn du bei deinem AG - bleiben möchtest,dass Problem hättest du beim Wohngeld nicht.

Wohngeldberechtigt ist immer nur der Mieter oder Eigentümer von selbstgenutztem Wohnraum. 

Paddii96 11.04.2016, 21:50

Ja Miete zahle ich ja trz. Also bin ich ja der Mieter ich will eig nur wissen ob ich überhaupt Wohngeld trotz Festanstellung beantragen kann.

0

Was möchtest Du wissen?